2002 - 2017:    15 Jahre Ost-Brandenburg - die Seite der verschwiegenen Nachrichten

Jeder, der sich von diesem unmenschlichen Welt-System und seinen Medien manipulieren lässt, ist geistig behindert. Im wahrsten Sinne des Wortes. Und er weiß es gar nicht. (Karl Pilsl, Publizist)

Die Welt wäre um einiges friedlicher, würden die Menschen mehr denken und weniger glauben.

                Willkommen in Ost-Brandenburg
   
Der Nachrichten andere Seite - was deutsche Staatsmedien verschweigen
 
Das Kapital hat jegliche Macht an sich gerissen. Seine gnadenlose, terroristische, vernichtende, Menschen und Menschlichkeit verachtende, Diktatur beherrscht jeden Bereich unseres Daseins. Sie verhindert, dass die meisten Menschen in dem einzigen Leben das sie haben, jemals ihren Anspruch auf Glück umsetzen können.
(jp)

Nachrichten aus
Eisenhüttenstadt


neu:
ANTIKRIEG
(Linksammlung)
 
Links:

Regionen
Eisenhüttenstadt
Schwielochsee
Neuzelle
Spreewald

Naturpark Schlaubetal
Landschaft
Findlingspark
Geologischer Lehrpfad
Runen

Gastronomie

Übernachten

Unternehmen


Service

Ausflugstipps

Kontakt

Impressum



copyright: JP 2002-2017

Solon sagte, die Gesetze glichen den Spinnennetzen; wie jene hielten sie die Kleinen und Schwachen gefangen, die Größeren aber könnten sie zerreißen und freikommen.

9. Mai -
Tag des Sieges

Wo Interessen im Spiel sind, hat die Wahrheit schlechte Karten. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger, dt. Chemiker und Manager, geb. 1939)

Die Profitgier ist die älteste Religion, hat die besten Pfaffen und die schönsten Kirchen.
(B. Traven, Schriftsteller 1890-1969)

 

Das Leben verlieren ist keine große Sache, wie der Sinn des Lebens aufgelöst wird, ist unerträglich.
(Albert Camus, frz. Schriftsteller und Nobelpreisträger, 1913-1960)

  

Alle Menschen sind gleich - außer jenen, die andere ausbeuten. Diese sind von niederem Geistesstand. (JP)

Besucherzaehler





Deutschland braucht ein soziales Umdenken! Das geht nicht mit den alten Köpfen! Schulz hat ganz Europa verraten (CETA, TTIP usw.), Merkel die Deutschen an Amerika ausgeliefert!
Wahlen 2017 - Wollen wir die?

„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!”
Bertolt Brecht (1898-1956), bedeutendster deutscher Dramatiker und Dichter des 20. Jahrhunderts

Es ist Blödsinn, von einem "Rechtsstaat" zu sprechen, wenn das Recht dazu dient, die Gerechtigkeit zu betrügen. (JP)

"Wir werden im Moment von Kriegslustigen regiert, die zudem von nichts Ahnung haben."
Peter Scholl-Latour (1924-2014)
 
Die Regierungen der westlichen Welt, auch die deutsche, haben sich gegen ihre Völker verschworen und fordern mit "Wahlen" auch noch die Legitimation dafür. (JP)

Das Luther-Jahr wollen wir auch mit einem Luther-Zitat beginnen:
           
"Willst du Christ sein, stich deinem Verstand beide Augen aus."
Die dunkle Seite der EZB! Europäische Zentralbank: Kontrolle? Inflation? Euro-Crash? Daniele Ganser:
Illegale Kriege-Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren.

16.2.17:
Ministertreffen in Brüssel Mehr NATO-Manöver im Schwarzen Meer

Die NATO will mehr Manöver im Schwarzen Meer - und damit in direkter Nachbarschaft zu Russland - durchführen. Das beschlossen die Verteidigungsminister der Mitgliedsstaaten in Brüssel. Uneins sind die Bündnispartner weiter über das Thema Militärausgaben.
Kommentare

MDR blockt Werbekampagne der jungen Welt wegen Friedenslied: "Fehlende Neutralität"
Traditionsblatt Junge Welt darf nicht mit Frieden werben.
Die Platzierung bezahlter Werbespots bei öffentlich-rechtlichen Sendern kann an der Gesinnung des Auftragsgebers scheitern, wie die junge Welt nun erfährt. Muss Werbung aber immer so neutral und Rundfunk immer unabhängig sein?

Aufgedeckt: USA haben in Syrien Uran-Munition eingesetzt
Quelle: Reuters
Das Pentagon hat gegenüber RT den Einsatz von Uran-Munition in Syrien bestätigt. Zuvor hatte die US-Regierung den Einsatz der hochgiftigen Substanz geleugnet. Wissenschaftler warnen davor, dass Uran-Munition das Erbgut schädigt und zu Fehlgeburten und Behinderungen führt.

NATO:
Nato stärkt Militärpräsenz am Schwarzen Meer — Stoltenberg
Die Nato will ihre Militärpräsenz in der Schwarzmeer-Region verstärken, wie der Generalsekretär Jens Stoltenberg im Anschluss an das Treffen mit den Verteidigungsministern der Allianz am Donnerstag bekannt gab.

Putin: Darum breitet sich die Nato weiter aus
Die Nato provoziert Russland mit ihrem Vorgehen und versucht, das Land in eine Konfrontation zu verwickeln, wie der russische Präsident Wladimir Putin bei einer Sitzung des Geheimdienstes FSB am Donnerstag sagte.

14.2.17:
Flintenuschis Perversenkommando
Entwürdigende Vorfälle in Pfullendorf: Auf dem Dienstweg steckengeblieben

12.2.17:
Warum Steinmeier der falsche Mann im Amt ist
Am 12. Februar hat die Bundesversammlung den neuen Bundespräsidenten gewählt. Schon im ersten Wahlgang konnte sich der ehemalige Bundesaußenminister Frank-Walter Seinmmeier durchsetzen. Ein Triumpf für die SPD? Keineswegs! Diese Personalie ist keine gute Wahl.

Lasst uns endlich über Armut sprechen
Bundespräsidenten-Kandidat der Partei DIE LINKE Christoph Butterwegge ist der Meinung, die Bundesregierung mache keine soziale Politik.

12.2.17: Steinmeier als Präsident der deutschen Eliten gewählt
Bundespräsidentschaftswahl: Normale Bürger von der Wahl ausgeschlossen

10.2.17:
Deutschland
Interview mit Russlands Botschafter Grinin: "Sanktionen kosteten Deutschland 60.000 Arbeitsplätze"
Der russische Botschafter, Wladmir Grinin, vertritt sein Land bereits seit dem Jahr 2010 in Deutschland. RT Deutsch sprach mit ihm über das Verhältnis zwischen beiden Ländern, die Sanktionen und die Weltpolitik. Zu den westlichen Vorwürfen gegen Russland meint Grinin: "Das ist Quatsch."

Russische Desinformationskampagne: Keine Beweise, aber viele glauben trotzdem daran
Willkommen im postfaktischen Informationszeitalter. Ein Jahr lang haben BND und Verfassungsschutz Überstunden geschoben auf der verzweifelten Suche nach der „Smoking Gun“ der russischen Umtriebe und Destabilisieurungskampagnen in Deutschland. Doch nicht mal Indizien konnte der bundesdeutsche Geheimdienstapparat finden für den von ZEIT über Kanzleramt bis Süddeutsche beteuerten russischen Infokrieg gegen das Merkelreich.

Grüne:
Die TOP 10 der grünen Spinnereien
Der Bürgermeister von Tübingen Boris Palmer (Bündnis90/Grüne) hat seine Parteigenossen kürzlich weltfremde Spinner genannt. Diese Aussage verdient es, auf ihre Richtigkeit hin untersucht zu werden. Das führt uns zu den Top 10 der grünen Spinnereien. Und zwar nur solche aus den letzten paar Monaten. Sonst hätte das ganze den Umfang einer Doktorarbeit angenommen.

Wir werden von verantwortungslosen Hasardeuren regiert
Würden wir die Milliarden, die in den Öl- und Gaskriegen und im wieder beginnenden Wettrüsten verpulvert werden, zur Bekämpfung von Hunger und Not in Afrika einsetzen, dann hätten viele Afrikaner eine Bleibe-Perspektive und würden nicht nach Europa aufbrechen.
http://www.theeuropean.de/oskar-lafontaine/11798-die-globale-fluechtlingskrise

7.2.17:
Kampagnenjournalismus: Wie Die Zeit versucht, Oskar Lafontaine zu diskreditieren
Manchmal ist es ganz gleich, was man sagt. Der andere hört nur, was er hören will. Diese Erfahrung musste einmal mehr Oskar Lafontaine machen. Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Saarland, Oskar Lafontaine, gibt der Zeitung Die Welt ein Interview. Die Zeit greift bestimmte Teile des Interviews heraus und macht aus Lafontaine einen Hardliner in Sachen Abschiebung. Die sozialen Medien kochen über.

4.2.17:
Schäuble: Viele Flüchtlinge bevorzugen Deutschland wegen Sozialleistungen
Von Stefan Hofer
Wolfgang Schäuble gesteht erstmals Fehler von Merkels Flüchtlingspolitik ein: Im Interview mit der Welt am Sonntag benannte Bundesfinanzminister Schäuble Probleme der europäischen Flüchtlingspolitik. Entscheidend sei deren schlechte Verteilung auf die einzelnen EU-Staaten gewesen. Ein Grund dafür: Die großen Unterschiede in den Sozialstandards: „Wir haben bei den sozialen Leistungen viel höhere Standards als die meisten europäischen Länder. Deswegen wollen so viele nach Deutschland.“

Schon wieder Beugehaft für GEZ-Verweigerer
Von Stefan Hofer 
Erneut wird versucht, Verweigerer von Zwangsgebühren weichzukochen. Ein weiteres Mal will der GEZ-Apparat ein Exempel statuieren. Wenn es um die Finanzierung staatlicher Propaganda geht, spielen selbst rechtliche Einwände keine Rolle mehr. Doch der Widerstand wächst.

2.2.17:
Warnung an Europa
Historiker: "Bürgerkrieg ist nicht zu vermeiden"
"In 20 bis 30 Jahren wird Europa ein autoritärer oder imperialer Staat geworden sein, nach einer Phase bürgerkriegsähnlicher Zustände und Verfallserscheinungen" - es ist ein düsteres Zukunftsbild, das der Historiker David Engels jetzt in einem Interview zeichnet. Der Belgier sieht eindeutige Parallelen zwischen der gegenwärtigen Krise Europas und der verfallenden Römischen Republik im ersten Jahrhundert vor Christus.

Droht uns jetzt das Ende des Faschings?
Die Düsseldorfer Karnevalisten sind not amused. Eine Einladung vom Ordnungsamt sorgt für schlechte Stimmung in vielen Düsseldorfer Stadtteilen. Die Behörden wollen als Folge des Berliner Terroranschlages “ergänzende Sicherungsmaßnahmen” für die Veedelszüge prüfen.

1.2.17:
Merkel trifft Kriegsverbrecher  Poroschenko - Poroschenko befiehlt Krieg:

"Stoisch vorgedrungen": Ukrainisches Verteidigungsministerium gesteht Offensive im Donbass
Der Vize-Verteidigungsminister der Ukraine, Igor Pawlowskij, hat eingeräumt, dass die Streitkräfte des Landes Offensivaktionen im Donbass durchführen. "Mit heutigem Stand sind unsere Jungs Meter für Meter, Schritt für Schritt, bei jeder Gelegenheit stoisch vorgedrungen", kommentierte er zum Militäreinsatz in der Stadt Awdijiwka. Dabei verweigerte Pawlowskij eine Antwort auf die Frage nach dem Abzug schwerer Waffen von der Kontaktlinie im Donbass gemäß den Forderungen des Minsker Abkommens. 

Kiew gesteht Angriffe im Donbass
Der Vize-Verteidigungsminister der Ukraine, Igor Pawlowski, hat laut Medienberichten faktisch zugegeben, dass die Streitkräfte des Landes im Donbass Angriffshandlungen unternehmen

Poroschenko befahl Angriff auf Donbass-Region – Donezk-Chef
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat persönlich den Befehl zum Angriff auf Stellungen der Volksmilizen im Donbass gegeben, als ihm das Fiasko seiner Politik klar wurde. Dies sagte das Oberhaupt der selbsterklärten Volksrepublik Donezk, Alexander Sachartschenko, Medienberichten zufolge bei einem Besuch an der Frontlinie bei Awdejewka.

1.2.17:
Junge Welt - Obdachlose zählen nicht
Alles wird in der BRD dokumentiert. Aber nicht, wie viele ohne Wohnung sind. Dabei müssen immer mehr in der Kälte schlafen. Obdachlosigkeit ist nichts, wovon die Regierenden etwas wissen wollen. Sie machen das, was so viele machen, wenn ihnen ein Bettler begegnet: Sie gucken weg. Entsprechend kommt das Problem in der offiziellen Statistik gar nicht erst vor.

Nach Sexskandal:
Von der Leyen plant „Maulkorb“ für Soldaten
Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bemüht sich nach wie vor um die Neugestaltung der Bundeswehr, und zwar unter anderem in spezifischen Aspekten, schreibt die „Nesawissimaja Gaseta“ am Mittwoch.

Resolution zum Präventivschlag gegen Iran im US-Kongress eingebracht
Im Kongress der Vereinigten Staaten ist eine Resolution eingebracht worden, die es dem US-Präsidenten erlauben soll, Waffengewalt gegen die Islamische Republik Iran anzuwenden. Ein Angriff auf das Land sei möglich, falls es versucht an Atomwaffen zu gelangen. Der Text des Dokuments wurde auf der Webseite des Kongresses veröffentlicht.

31.1.17: 2017 - Jahr der Entscheidung
Martin Schulz – der größte Abkassierer von allen?

2.2.17:
Die Hetze von Sozialpopulist Schulz
Martin Schulz versucht sich als Populist – wie Fernsehzuschauer am Sonntag bei Anne Will sehen konnten. Populisten brauchen Minderheiten, auf die sie eindreschen können. Bei Schulz sind das die Hochvermögenden, die er unter Generalverdacht stellt. Auch sein Feindbild sind Flüchtlinge – jedoch in diesem Fall vermeintliche „Steuerflüchtlinge“.

Martin Schulz: Noch ein Ruck für Deutschland – in Richtung EU!
Von Stefan Hofer
Mit der Nominierung von Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten geht die SPD aufs Ganze. Nicht nur, dass durch ihn der unsägliche Sigmar Gabriel vom Tisch ist. Nein, Schulz als Kanzlerkandidat ist das absolute Bekenntnis der SPD zur EU. Auch wenn der Kandidat dies durch sozialdemokratische Kosmetik ein wenig abzuschwächen versucht.

Martin Schulz und die SPD - Angriff als einzige Chance
VON CHRISTOPH SEILS
Martin Schulz will Bundeskanzler werden. Doch die Bundestagswahl kann er nur gewinnen, wenn er Merkel dazu zwingen kann, im Wahlkampf nach neuen Regeln zu spielen.

Martin Schulz - Die Mär von der sozialen Gerechtigkeit
VON ALEXANDER GRAU
Kolumne: Grauzone. Martin Schulz will für die SPD in den Wahlkampf ziehen mit einem so gut klingenden wie abgedroschenen Thema: soziale Gerechtigkeit. Was sich genau dahinter verbirgt, weiß keiner. Dabei hat sich das Heilsversprechen der Wohlstandsgesellschaft längst in sein Gegenteil verkehrt.

Die Hetze von Sozialpopulist Schulz
Martin Schulz versucht sich als Populist – wie Fernsehzuschauer am Sonntag bei Anne Will sehen konnten. Populisten brauchen Minderheiten, auf die sie eindreschen können. Bei Schulz sind das die Hochvermögenden, die er unter Generalverdacht stellt. Auch sein Feindbild sind Flüchtlinge – jedoch in diesem Fall vermeintliche „Steuerflüchtlinge“.

Wie stark wird Martin Schulz wirklich?
Die gepeinigte SPD berauscht sich an ihrem Kanzlerkandidaten mit seinen drei sichtbaren Stärken. Doch dessen Flitterwochen der Nominierung werden bald enden – und dann drohen seine drei Schwächen den Wahlkampf zu belasten.

23.1.17:
Neues aus den Unterklassen - Strukturelle Gewalt im Jobcenter
Nicht immer ist es nur friedlicher Protest, mit dem sich Hartz-IV-Betroffene Luft machen.
Klagen über Attacken gegen Jobcenter und deren Mitarbeiter häufen sich. Die Ämter schützen sich mit Sicherheitsdiensten. Aus heiterem Himmel kommen die Aggressionen nicht. Susan Bonath sprach mit Inge Hannemann und einer Hartz-IV-Betroffenen.

„Gebrochenes Verhältnis“ – Frauke Petry über fehlendes deutsches Selbstver- ständnis
Den Deutschen kommt das Selbstverständnis für ihre Traditionen und die deutsche Sprache abhanden, wie die AfD-Vorsitzende Frauke Petry im Anschluss an den ENF-Gipfel in Koblenz gegenüber Journalisten äußerte.

22.1.17:
Russlandberichterstattung von ARD-aktuell – Eine Untersuchung

18.1.17:
Friedensnobelpreisträger Obama - und seine Kriege
Unter Präsident und Friedensnobelpreisträger Barack Obama haben die USA an vier groß angelegten Militärkampagnen teilgenommen. Zwei davon (in Afghanistan und im Irak) hatten allerdings noch vor seinem Amtsantritt begonnen. Die US-Militärpräsenz im Ausland schrumpfte unter Obama deutlich. Die russische Zeitung RBK zieht Bilanz.

MdB Dr. Neu: Bundesregierung verweigert rechtliche Bewertung der US-Truppenverlegung
Die größte US-Truppenverlegung in Europa seit Ende des Kalten Krieges findet derzeit statt. Die Logistikkosten in Deutschland übernimmt der deutsche Staat. Ist dies vereinbar mit deutschem Recht? Dr. Alexander Neu, Bundestagsabgeordneter der Linkspartei und Obmann im Verteidigungsausschuss hat beim Verteidigungsministerium nachgefragt.

2017: 100. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution
Die Lehren von 1917 für 2017: Von Lenin lernen
Wenn, wie mein Kollege John Wight vor kurzem sagte, "seismisch" das einzige Wort ist, um 2016 zu beschreiben - was auf der Welt können wir dann über 1917 sagen? Es war das Jahr in dem nicht eine, sondern gleich zwei russische Revolutionen stattfanden.

9.1.17:
"Kein 3. Weltkrieg!" - Protestkundgebung in Bremerhaven gegen US-Panzertransporte durch Deutschland
Am Samstag dem 7. Januar fand in Bremerhaven ein Protestmarsch gegen die Verladung von 2.000 US-Panzerfahrzeugen über den dortigen Hafen im Rahmen der "Operation Resolve" statt. Mehrere Hundert Friedensaktivisten beteiligten sich an der Aktion. Der Demonstrationszug führte von der Innenstadt zum Hafen. 

RT Deutsch vor Ort in Bremerhaven während US-Panzerverlegung (Videos)
Am heutigen Sonntag trafen weitere US-Frachter mit schwerem Militärgerät in Bremerhaven ein, darunter 87 Kampfpanzer vom Typ M1 Abrams und 144 Bradley-Schützenpanzer. Im Hafengebiet kam es zu Spontandemonstrationen. RT Deutsch ist vor Ort und liefert erste Videoaufnahmen des Geschehens. 

Bremerhaven im Ausnahmezustand: Feldjäger und US-Militärpolizei im Einsatz wegen Panzerverlegung
Am heutigen Sonntag trafen weitere US-Frachter mit schwerem Militärgerät in Bremerhaven ein, darunter 87 Kampfpanzer vom Typ M1 Abrams, 144 Bradley-Schützenpanzer und 18 Paladin-Haubitzen. Im Hafengebiet kam es zu Spontandemonstrationen. Das Hafengebiet wird von privaten "Sicherheitsdienst- leistern" mit Maschinenpistolen bewacht. RT Deutsch ist vor Ort.

„Putin ist der Feind“ - So bereitet man Kriege vor
Man sieht ihn förmlich vor sich: Wladimir Putin, wie er mit der PC-Tastatur spielt. Gemütlich wahrscheinlich, in einer dieser Kreml-Räume, die nie ein Mensch betreten hat; wo er Bits und Bytes mit der Häkelnadel aneinander knüpft; wie er Software im Samowar weichkocht; wie sein magischer Blick die Weiten des Cyberspace durchdringt… und was dann?

US-Kampfpanzerbrigade in Bremerhaven:
Um Europa vor den Russen zu retten, müssen wir es zerstören
Der militärische "Abschiedsgruß" des scheidenden US-Präsidenten an der russischen Grenze lässt bei RT-Autor Rainer Rupp Erinnerungen an die Einsatzstrategie des Kalten Krieges wach werden. Schon damals wollte die NATO ganze Dörfer als Kollateralschaden opfern.

Größte Anlandung von Panzern seit Kaltem Krieg erreicht Deutschland - Luftaufnahmen zeigen Ausmaß
Ein weiteres Video der jüngsten Lieferungen an Militärgerät aus den USA in Bremerhaven zeigt auf, welches Ausmaß die Lieferungen haben. Zur Unterstützung der Operation „Atlantic Resolve“ wurden etwa 2.800 Ausrüstungsgegenstände des 3. Panzerbrigadekampfteams, der 4. US-Infanteriedivision, einschließlich 87 Panzern und 144 Bradley-Kampffahrzeugen, entladen. Der Konvoi wird anschließend nach Polen für die bevorstehende NATO-Übung gehen.

Wie westliche Journalisten US-Geheimdienstbericht über „russische Hacker“ kritisieren
Viele westliche Journalisten, die die Ereignisse in Russland beleuchten, haben den Bericht der US-Nachrichtendienste über die „russischen Hacker“ mit Befremden aufgenommen, ihn wegen fehlender Beweise sowie wegen seiner seltsamen Schlüsse und seines „laienhaften“ Niveaus kritisiert.

„Amateurhaft emotional“: Kreml enttäuscht von Hacker-Bericht der US-Geheim- dienste
Den jüngsten Bericht der US-Geheimdienste CIA, FBI und NSA über die angeblichen russischen Hackerangriffe hat Kremlsprecher Dmitri Peskow als „amateurhaft emotional“ bewertet. Moskau wisse bislang nichts von konkreten Beweisen der US-Seite.

Junge Welt - Kriegsmaschine rollt
Truppenaufmarsch an NATO-Ostgrenze – BRD ist Drehkreuz für US-Aggression gegen Russland. Friedensaktivisten protestieren

Junge Welt - Das Krankenhaus als Fabrik
Die Einführung der Fallpauschalen ermöglichte den Zugriff des Kapitals auf die Kliniken – mit gravierenden Folgen für Personal und Patienten.

„Bürger schützen!“ AfD schlägt Fünf-Punkte-Programm gegen Terror vor
Nach den Anschlägen in Würzburg, Ansbach und Berlin fordert die AfD „rasches und entschlossenes Handeln ohne Rücksicht auf politische Korrektheit“. Die AfD-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern schlägt ein Fünf-Punkte-Programm vor, das die innere Sicherheit stärken und die Bürger schützen soll.

Wie sicher fühlen sich Frauen in Deutschland?"Ich verstecke meine blonden Haare“
Es ist eine erschreckende Umfrage: Mehr als die Hälfte der Frauen glaubt, dass Deutschland für sie unsicherer geworden ist. 58 Prozent gaben in einer Emnid-Umfrage für „Bild am Sonntag“ an, dass öffentliche Orte heute für sie weniger sicher seien als früher.

Amerikas Schattenkrieg - Die Ausbreitung des US-Militärs in Afrika
In keinen Erdteil entsandten die USA in den vergangenen Jahren mehr Spezialkräfte als nach Afrika. Ein zentraler Bestandteil der militärischen Planungen ist dabei das US Africa Command (AFRICOM). "Nation Building" für Freiheit und Demokratie ist out, die Ziele bleiben ähnlich.

5.1.17:
Amerikanische Söldnerbanden rollen durch Deutschland
US-Aufmarsch in Europa beginnt: Erstes Panzer-Transportschiff in Bremerhaven gelandet. Kriegsverbrecher Obamas Abschiedsgruß: Wenige Tage vor dem Wechsel im Weißen Haus gibt die scheidende Regierung mittels eines Großaufmarsches in Osteuropa noch einmal ein machtvolles Bekenntnis zur Konfrontationspolitik in Richtung Russland ab.
Die Verlegung von 2.000 US-Panzern und weiterem Militärgerät nach Deutschland hat mit der Landung des US-Transportschiffs "Resolve" am Mittwochabend in Bremerhaven die Umsetzungsphase erreicht. Dies bestätigten die Bundeswehr und das 21. Theater Sustainment Command der U.S. Army.

"Schon bei Machiavelli können Sie nachlesen, dass, wenn es um den Machterhalt geht, natürlich der Fürst, der Herrscher, die Lizenz hat zu lügen."
(
Der Wiener Kulturhistoriker Konrad Paul Liessmann im Gespräch mit dem Deutschlandfunk zum Thema »Fake News«)

27.12.16:
CIA räumt erstmals US-Verantwortung in Syrien-Krieg ein
Die CIA räumt ein, in Syrien eine militärische Rolle gespielt zu haben. Sie tritt offenbar den Rückzug an, um nicht mit jüngst von den Russen entdeckten Gräueltaten in Verbindung gebracht zu werden.

24.12.16:
UN-Sicherheitsrat verabschiedet Resolution gegen Siedlungspolitik Israels in Palästina
Der UN-Sicherheitsrat verabschiedet unter Applaus eine Resolution gegen die Siedlungspolitik Israels in Palästina. Die USA haben sich enthalten. Die Resolution wurde am Freitag von einem 15-köpfigen Mitgliedsrat (u.a. Neuseeland, Venezuela, Senegal) vorgeschlagen, nachdem Ägypten diese auf Druck von Israel und President-elect Trump zurückgezogen hatte.

Nachtrag 25.12.16: Faschist Netanjahu erpresst die UNO:
Israel vergilt "verrückte" UN-Resolution mit Einstellung von Zahlungen an Vereinte Nationen
Israel hat Zahlungen von mehreren Millionen US-Dollar an UN-Organisationen eingestellt. Premierminister Netanjahu will Israels Beziehung zu den Vereinten Nationen insgesamt neu bewerten, nachdem der UN-Sicherheitsrat eine Resolution gegen den israelischen Siedlungsbau verabschiedete.

Nachtrag 27.12.16:
Israelischer Verteidigungs-Chef ruft französische Juden zur Ausreise auf
Im Auftakt der Nahost-Friedenskonferenz in Paris hat der israelische Verteidigungsminister Avigdor Lieberman in Frankreich lebende Juden aufgerufen, das Land zu verlassen, wie „The Jerusalem Post“ berichtet.

Obama-Regierung versucht, ihre Misserfolge mit äußeren Faktoren zu begründen

Die US-Regierung und die Führung der Demokratischen Partei versuchen alle Misserfolge auf Außenfaktoren abzuwälzen, wertete der russische Präsident Wladimir Putin die Politik in den USA bei seiner jährlichen Pressekonferenz aus. „Die Demokratische Partei hat nicht nur bei der Präsidentschaftswahl verloren, sondern auch bei der Wahl im Senat, wo die Republikaner die Mehrheit haben. Im Kongress, wo die Republikaner die Mehrheit haben. Ist das denn auch meine Arbeit?“, wunderte sich Putin.

Aufarbeitung des Kiewer Staatsstreichs: Außenminister Steinmeier vor Moskauer Gericht geladen
Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier zusammen mit den Sprechern der westlichen Opposition, Witali Klitschko, Arseni Jatsenjuk in Kiew, 21. Februar 2014.
Ein ehemaliger Rada-Abgeordneter will juristisch feststellen lassen, dass in Kiew ein Staatsstreich stattfand. Auch die Außenminister Steinmeier, Fabius und Sikorski sind zur Gerichtsanhörung eingeladen.
Anmerkung der Redaktion: Der Feigling fährt natürlich nicht hin, auch das kann als Eingeständnis einer Mitschuld gesehen werden.

Neues aus den Unterklassen: Weihnachtlicher Ablasshandel
Endstation Obdachlosigkeit: Die Zahl der Wohnungslosen in Deutschland wächst.
Oh du Fröhliche: Prominente, Politiker, Konzernchefs und Kirchenmänner verteilen Almosen an Arme. Tafeln wollen zukunftsfähig werden - und Veganer sind erregt über fleischessende Obdachlose. 

„Multi-Kulti-Politik schuld am Versagen der Behörden in Berlin“ - Experte
Mit dem Tod des Attentäters von Berlin, Anis Amri, bei einem Schusswechsel am Freitagmorgen in Mailand ist das Problem der islamistischen Terrorgefahr längst nicht erledigt, sagt der Islamwissenschaftler und Politologe Dr. Ralph Ghadban. Hinter Amri stehe ein ganzes Netzwerk. Ein Umdenken sei erforderlich.

23.12.16:
Putin: Russische Wirtschaft muss, will und wird zur Weltwirtschaft gehören
Putins „Große Pressekonferenz“: Russland wird sich ökonomisch nicht isolieren, wie Präsident Wladimir Putin auf seiner alljährlichen Großen Pressekonferenz betonte.

Britischer Geheimdienst: 7.000 Terror-Verdächtige in Deutschland
Der britische Geheimdienst MI6 will über Erkenntnisse verfügen, dass sich in Deutschland tausende TerrorVer- dächtige befinden, die vom Staat nicht kontrolliert werden.

22.12.16 nach dem Weihnachtsmarktattentat in Berlin:
       
Die deutsche Polizei jagt lieber Autofahrer statt Terroristen.

Deutsche Behörden von Amris Tod überrascht - Bericht (23.12.16)
"Wir waren alle überrascht, weil wir davon ausgingen, dass er sich noch in Deutschland befindet", zitiert der Tagesspiegel einen Beamten. Nun soll geklärt werden, wie Amri quer durch Deutschland und Teile Frankreichs nach Italien einreisen konnte, ohne aufzufallen.
WAS FÜR EINE BLAMAGE FÜR DIE DEUTSCHE POLIZEI !

Berliner Anschlag nach bekanntem Drehbuch: Terroristen, vergessene Ausweise und Ungereimtheiten
"Je suis Berlin" und gefundene Ausweispapiere - die Vorgänge wirken reichlich bekannt. Plötzliche Wendung im Falle des Lkw-Anschlages von Berlin: Zwei Tage nach der Tragödie gibt die Polizei bekannt, das Ausweisdoku- ment eines Tunesiers im Tatfahrzeug gefunden zu haben. Der Anschlag reiht sich damit in eine Liste sonderbarer Fälle ein. Ist das noch glaubwürdig?

Die Russen können´s:
Geheimdienst FSB nimmt sieben Mitglieder der Missionsbewegung Tablighi Jamaat fest
In der Moskauer Region wurde die Tätigkeit der internationalen Religionsvereinigung Tablighi Jamaat verhindert. Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat dabei sechs Mitglieder der Bewegung, unter anderem ihre Anführer, dingfest gemacht. Bei den Durchsuchungen wurde extremistische Literatur, Kommunikationsgeräte, und elektronische Informationsträger mit Arbeitsberichten der Gruppierung gefunden, meldet der FSB.

2016: Der Terror erreicht Deutschland
Das Jahr 2016 geht als Jahr in die Geschichte ein, in dem die Bundesrepublik wieder von heftigen Terroranschlägen heimgesucht wurde. Sputnik zeigt Ihnen die Schwarz-Chronik des ausgehenden Jahres.

Kriegsverbrecher mit Friedens-Nobelpreis:
Kreml: Obama dämonisiert Russland - statt Bilanz eigener Präsidentschaft zu ziehen
Für die USA ist es einfacher, Russland zu dämonisieren, als die Bilanz der Präsidentschaft von Barack Obama zu ziehen, wie Kreml-Sprecher Dmitri Peskow mitteilte.

Terror-Experten wissen es besser - Am besten wissen es israelische Experten
Schon seit Jahren ist der Kampf gegen den Terror eine kriegerische Disziplin, die nach Experten verlangt. Experten sind Menschen, die im jeweiligen Sachgebiet alles wissen ––und das auch noch besser.

Misslungene Flucht… zum IS: Russin bekommt viereinhalb Jahre Haft
Das Moskauer Bezirksmilitärgericht hat Alexandra Iwanowa (auch als Warwara Karaulowa bekannt) wegen versuchten Beitritts zur Terrormiliz „Islamischer Staat“ zu viereinhalb Jahren Haft in einer Besserungsarbeitskolonie mit allgemeinem Strafvollzug verurteilt.

Die Freiheit des Anis Amri und die Unfreiheit der Bürger
Verurteilt wurde er nach bisherigem Kenntnisstand wegen schweren Raubes in Tunesien, und ist danach nach Italien geflohen. Das war Anfang des Jahrzehnts nichts Ungewöhnliches, allerdings erreichten damals weitaus weniger Menschen Europa.

21.12.16:
Krieg gegen Europa: Auch wir, die Bürger, haben versagt
21. Dezember 2016 Markus Gärtner
Um Fassung Ringen. Wo ist Gauck ? Wo ist die Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland ? Wer sagt , was zu sagen wäre ? Nichts ! Es ist schon seit Jahren ein eindeutig erklärter Krieg gegen Europa und alle „Ungläubigen“ im Gange, der seine Ursachen in der westlichen Militärpolitik der 80er und 90erJahre und in den Kriegsverbrechen der Bushadministration hat. Aber es wird so getan, als ob es diesen Krieg nicht gäbe.

Diese Bundesregierung ist eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung
Nach dem Anschlag in Berlin wird durch die Staatsredner unser Land beschworen. Offen und freiheitlich sei dieses Land, was die Deutschen sich nach den Verheerungen des letzten Jahrhunderts aufgebaut haben.

Brandbrief wendet sich gegen Gaucks „Friedens- und Freiheitsland“
Nach dem Attentat auf einen Berliner Weihnachtsmarkt hat Bundespräsident Gauck seinen Bürgern versichert, Deutschland bleibe ein „Land der Freiheit, des Zusammenhalts und des inneren Friedens“. Extremschwimmer und Ex-Feuerwehrmann Marco Henrichs widerspricht dem vehement in einem Brandbrief – und erntet breite Zustimmung.  Lesen Sie auch
HIER.

18.12.16:
Die Geisterfahrerin von Berlin: Es wird einsam um Merkel-Deutschland
Kann künftig nicht mehr auf Unterstützung aus Washington hoffen: Bundeskanzlerin Angela Merkel.
War die Außenpolitik der deutschen Bundesregierung unter Kanzlerin Merkel noch nie von übertriebenem Realitätssinn geprägt, wird es um Berlin nun zunehmend auch noch einsam. Für Merkel ist das dennoch kein Grund, ihre außenpolitische Amokfahrt zu beenden.

Deutschland mitverantwortlich für das Blutvergießen in Syrien
Die Fotos suggerieren Solidarität mit Flüchtlingen - doch gerade Bundeskanzlerin Angela Merkel trägt Mitverantwortung für das Blutvergießen in Syrien.
Auch die Bundeswehr beteiligt sich aktiv am Krieg in Syrien. Wenn Angela Merkel heute das Leid der Zivilbevölkerung beklagt, sollte nicht außer Acht bleiben, welche Positionen die Kanzlerin seit Jahren in Bezug auf den Konflikt vertritt. Eine Chronik.

Syrien: Terroristen setzen sieben Rettungsbusse in Brand - VIDEO
Extremisten haben sieben Evakuierungsbusse, die Zivilisten gemäß der Vereinbarung aus den Städten Fouaa und Kefraya im Norden Syriens abholen sollten, in Flammen gesteckt, wie die Agentur RIA Novosti unter Berufung auf eine Quelle in der syrischen Volkswehr meldet.

Bernd Riexinger auf Linken-Kongress: „Deutsche Regierung hat den Schuss nicht gehört“
Der Fünfte Kongress der Europäischen Linken in Berlin findet in einer Zeit globaler und europäischer Spannungen statt. RT Deutsch sprach exklusiv mit dem Linken-Vorsitzenden Bernd Riexinger über die Europäische Linke, den designierten US-Präsidenten Donald Trump, die Bundespolitik gegenüber Griechenland und die Situation in Syrien.

AfD kontra Rundfunkgebühren
Aktiv gegen die Rundfunkgebühren: Der Landessprecher der AfD in Mecklenburg-Vorpommern, Leif-Erik Holm
Trotz gescheitertem Antrag zur Kündigung der Rundfunkstaatsverträge bleibt die Alternative für Deutschland bei Ihren Vorwürfen gegen die ARD. RT Deutsch sprach mit dem Landessprecher der AfD in Mecklenburg-Vorpommern Leif-Erik Holm und überprüft die angebliche Qualitätsberichterstattung der Tagesschau.

„USA verletzten Atom-Deal“: Teheran fordert Sechser-Treffen
Der iranische Außenminister Mohammad Dschawad Zarif hat in einem Schreiben an die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini ein Treffen der Sechser-Gruppe zum iranischen Atom-Deal vorgeschlagen, wie die Agentur IRNA meldet.

17.12.16:
"2017 wird der letzte traditionelle Wahlkampf sein"
Der Münchener Politikwissenschaftler Simon Hegelich ist laut AFP überzeugt, dass gezielte Wählerbeeinflussung über soziale Netzwerke demokratische Entscheidungs­prozesse bald gravierend verändern wird.

Ost-Aleppo: Lager mit ausländischen Lebensmitteln für Terroristen entdeckt
In den befreiten Bezirken Aleppos sind Lager mit aus dem Ausland an die Terrorristen gelieferten Lebensmitteln entdeckt worden, sagte Sergej Rudskoj, Chef der Hauptverwaltung Operatives beim russischen Generalstab.

Willy Wimmer zu Aleppo-Berichterstattung: „Man macht bei uns Perversion zum System“
Willy Wimmer, früherer OSZE-Vizepräsident und Ex-Staatssekretär beim Bundesverteidigungsminister, findet es nicht überraschend, dass die Uno, aber auch die westlichen Leitmeiden Fake News über die Entwicklung in Aleppo aufgreifen und verbreiten. Diese Medien seien längst darauf ausgerichtet, die Kriegspolitik der Nato zu unterstützen, meint er.

Videos angeblich verstörter Einwohner von Aleppo sind dreiste Lüge – Journalist
Der Korrespondent Pedro García Hernández von der Nachrichtenagentur „Prensa Latina“ befindet sich in Syrien und berichtet über die Lage vor Ort.

Zuckerbrot und Peitsche: Unterlagen für Daesh-Anwerbung in Aleppo gefunden
Der Nachrichtenagentur Sputnik sind Dokumente zugespielt worden, die in einem zurückeroberten Stadtviertel von Aleppo gefunden wurden. Unter anderem zeigen diese, wie in den Terrorgruppierungen Neulinge angeworben und ausgebildet werden.

Das Letzte, was die USA wollen: Frieden in Syrien
Aleppo ist befreit, die Terroristen werden aus der Stadt eskortiert. Das US-Establishment ist darüber alles andere als glücklich. Wie bereits an zahlreichen anderen Konfliktherden hat man auch in Syrien von vornherein auf eine Eskalation hingearbeitet.

Bernd Riexinger auf Linken-Kongress: „Deutsche Regierung hat den Schuss nicht gehört“
Der Fünfte Kongress der Europäischen Linken in Berlin findet in einer Zeit globaler und europäischer Spannungen statt. RT Deutsch sprach exklusiv mit dem Linken-Vorsitzenden Bernd Riexinger über die Europäische Linke, den designierten US-Präsidenten Donald Trump, die Bundespolitik gegenüber Griechenland und die Situation in Syrien.

16.12.16:
Feindbild Russland in Aleppo: Experte über „jämmerlichen Zustand“ deutscher Medien
Ost-Aleppo: Medien berufen sich vorwiegend nur auf rebellennahe (sprich: terroristennahe) Quellen. „Traut man uns nicht zu, differenziert und kritisch zu lesen und zu hören? Oder will man ungestört am Aufbau des Feindbildes Russland arbeiten?“, fragt Albrecht Müller, SPD-Urgestein sowie Herausgeber von NachDenkSeiten seine Leser.

Syrischer Politiker vergleicht Befreiung von Aleppo mit Schlacht um Stalingrad
Der frühere Berater des syrischen Informationsministers, Abdelhadi Nasri, hat die Befreiung der Millionenstadt Aleppo von den Terroristen mit der Zerschlagung deutscher Armeen bei Stalingrad im Zweiten Weltkrieg verglichen. „Nach der Befreiung Aleppos wird die Welt anders werden“, sagte der Politiker am Donnerstag in einem Sputnik-Interview.

Moskau: Was die „Opposition“ jeden Tag in Syrien anrichtet
Jeden Tag sterben in Syrien Zivilisten von Hand der sogenannten „gemäßigten Opposition“, wie der Generalstabschef der russischen Streitkräfte, General Walerij Gerassimow, am Donnerstag mitteilte.

Anklage an den Westen:
Videos angeblich verstörter Einwohner von Aleppo sind dreiste Lüge – Journalist
Der Korrespondent Pedro García Hernández von der Nachrichtenagentur „Prensa Latina“ befindet sich in Syrien und berichtet über die Lage vor Ort.

15.12.16:
Deutsche Lügenpresse verspekulierte sich mal wieder:
WikiLeaks: Clinton-Mails nicht durch Russen gehackt, sondern…
Die Mails und Dokumente der US-Demokraten sind nicht gehackt, sondern von einer Insider-Quelle bereitgestellt worden, wie Craig Murray, ehemaliger Botschafter Großbritanniens in Usbekistan und heute WikiLeaks-Mitarbeiter, am Mittwoch gegenüber der britischen Zeitung DailyMail sagte.
 
Syrer in Aleppo jubeln:
„Befreiung von Terroristen bringt uns ins Leben zurück“
„Die Befreiung von Aleppo bedeutet für uns die Rückkehr zum friedlichen Alltag. Die Menschen können mit ihren Familien nun wieder in Sicherheit und Stabilität leben“, sagte der Anwalt Safwan al-Kirzi aus Aleppo in einem Interview für Sputnik.

Postfaktische Regierungsarbeit:
Andrea Nahles ließ Armutsbericht schönen
Andrea Nahles, Meisterin des Postfaktischen - Kommen nach den Fake News nun auch die Fake Studien?
Eine wahre Epidemie der Fake News breitet sich derzeit in Deutschland aus. Wem kann man da noch vertrauen? Der Bundesregierung? Wohl kaum. Durch die Streichung heikler Passagen im neuen Armutsbericht macht diese dem Modewort „postfaktisch“ alle Ehre.
 
Die Besatzer rüsten auf:
"Signal gegen Moskau" - USA verlegen 2.000 Panzer und die 10. Luftwaffenbrigade nach Deutschland
Die USA planen die größte Truppenverlegungsoperation nach Deutschland seit 1990. Bis Weihnachten 2016 sollen 2.000 Panzer sowie Kommandofahrzeuge und über 4.000 Soldaten im Rahmen der "Operation Atlantic Resolve" nach Bremerhaven verschifft werden. Ergänzt wird dies um eine komplette Kampfbrigade der US-Luftwaffe.

 

19.11.16:
Vorsicht - das postfaktische Zeitalter ist da!

Die Demut in den Mainstreammedien hielt nur wenige Tage. Nach dem Wahlerfolg Donald Trumps hieß es erst, man müsse "die Sorgen der Menschen ernst nehmen". Nun macht ein neues Wort die Runde: postfaktisches Zeitalter. Also das Zeitalter der Lügner und Betrüger.

Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden (Rosa Luxemburg)
 
Wahre Stärke ist die Weisheit, sie ist überlebensgroß

Schlagzeilen
Der Nachrichten andere Seite

 

Jeder der sich von diesem unmenschlichen Welt- System und seinen Medien manipulieren lässt, ist geistig behindert. Im wahrsten Sinne des Wortes. Und er weiß es gar nicht.
(Karl Pilsl, Publizist 14.3.2012)

Jegliches Verschweigen der Wahrheit hilft den Mächtigen und Lügnern, noch mächtiger und verlogener zu werden. (JP)

Udo Ulfkotte warnt vor zukunftsnahen Unruhen in der EU (BRD) Udo Ulfkotte
"Gekaufte Journalisten"

Ausländische Experten erschüttert: So behandelt Deutschland seine Bürger

Putin „in die Schranken weisen“? – Deutsche TV-Zuschauer sind dagegen
Nach Ansicht einer überwältigenden Mehrheit der Zuschauer des deutschen TV-Senders n-tv soll Kanzlerin Angela Merkel bei ihrem Treffen mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin diesen „nicht in die Schranken weisen“.

"Die Waffen nieder!" - der Bericht über die Großdemo mit 8.000 Teilnehmern
Der Widerstand gegen die Regierungspolitik wächst

Wir sind bereits im Krieg! Und der hat seine eigenen Regeln.
Und die Anderen haben die Waffen.

 
Wenn Sie diese Seiten am Morgen lesen, wissen Sie wie ARD, ZDF und ihre Ableger am Abend lügen:

Merkel hat Deutschland zum Spielball amerikanischer Machtinteressen gemacht.
MdB Neu: „Frau Merkel steht Gewehr bei Fuß, wenn ihr Chef Obama etwas sagt“ Bundeswehr-Soldaten werden nach Litauen entsandt - das soll Kanzlerin Angela Merkel ihren Nato-Partnern in kleinem Kreis zugesichert haben. Ziel der Aktion ist die Abschreckung Russlands. Dr. Alexander Neu, LINKE-Vertreter im Verteidigungs- und Auswärtigen Ausschuss des Bundestags, sieht darin einen Verstoß gegen den Geist der NATO-Russland-Akte.

Wie lange wollen wir das deutsche amerikahörige Lügenfernsehen und die Lügner noch mit unserer Zwangsabagabe finanzieren?
 

Das fünfte Gebot: Du sollst nicht töten. Das siebte Gebot: Du sollst nicht stehlen.
Das achte Gebot: Du sollst nicht lügen.

 

Warum Eltern Angst vor ihren eigenen Kindern haben

Der Krieg in Syrien

Eine Frau bemerkt, dass sie ihren Ehemann jahrelang unbewusst misshandelt hat

Würdest du dein Essen mit wildfremden Menschen auf der Straße teilen?

RT-Medienkritik

Ein Lehrer geht auf ihren Sohn zu - und die Mutter filmt, was dann passiert

Pressemitteilung 15. November 2016:
           AfD-Abgeordneter spaziert gegen Merkel - Franz Wiese beginnt ersten     
                                               "Merkel-muss-weg-Mittwoch "

Am 16. November ab 18:00 Uhr beginnt der erste "Merkel-muss-weg-Mittwoch": Ein Spaziergang durch die Berliner Innenstadt und ein schweigender Protest vor dem Kanzleramt.
Die Aktion soll danach - mit einer kurzen Weihnachtspause - Woche für Woche wiederholt werden. Solange bis, so der brandenburgische AfD-Landtagsabgeordnete Franz Wiese, "die Kanzler-Diktatorin endlich abtritt".

Wirtschafts-Initiative: TTIP gefährdet deutsche Maschinenbauer

Das TTIP-Dossier

1.2.16: Klaus Ernst nach Besuch des TTIP-Lesesaals für Abgeordnete:
"Das ganze ist eine Farce"

Globalisierung ohne Recht der Völker:
SPD-Chef Gabriel zweifelt am TTIP und will es trotzdem

Programmbeschwerde gegen ZDF-Beitrag zur Putin-Pressekonferenz

Claus (Lügen-)Klebers Versuch einer Rechtfertigung

Werden Sie Russia Today Bürgerreporter!
Ruptly startet Bürger-Journalismus der nächsten Generation mit der App "Ruptly Stringer" - natürlich gibt es ein Honorar!
Die RT-Videoagentur Ruptly präsentiert seit heute ihre neue Smartphone-App. Mit dieser ist es möglich - Volljährigkeit vorausgesetzt - zum bezahlten Bürger-Reporter für die Video-Newsagentur zu werden. "Ruptly Stringer" lautet der Name der App, die nun zum Download bereit steht und die Verbindung und den Austausch zwischen RT und seinen Lesern und Zuschauern künftig noch weiter stärkt.

Schlagzeilen

9.12.16:
Feminismus-Kritikerin: Unterwerfung europäischer Frauen hat längst begonnen

Schwarzbuch Angela Merkel
Dieses COMPACT-Produkt braucht jeder, der die Deutschland-Zerstörerin weg haben will: Unser „Schwarzbuch Angela Merkel – Originalzitate der Rautenfrau von 1990 bis heute“ erschien Mitte November. Damit sind Sie nicht nur gut gerüstet, um Freunde und Bekannte rechtzeitig mit Argumenten für die kommenden Wahlkämpfe zu versorgen.

AfD zieht gegen GEZ-Zwangsverblödung ins Feld
Der Verblödungs- und Desinformationsauftrag des deutschen Staatsfunks solle nicht länger über Zwangsgebühren alimentiert werden dürfen. Am Montag stellten die AfD-Parteivorsitzenden Frauke Petry und Jörg Meuthen die Initiative zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor…

Autobahnausverkauf geplant
Bundesregierung will Fernstraßen privatisieren und lenkt mit Scheindebatte ab. SPD-Chef Gabriel gibt wie üblich den Cheftäuscher.

14.11.16:
Steinmeier: Agenda-Krieger for president
CDU und CSU geben ihren Widerstand gegen die Kandidatur Frank-Walter Steinmeiers zum Bundespräsidenten auf. Der Mann ist bei Krieg, Armutspolitik und sogar Folter verlässlich.

Hartz-IV: Kinder in Sippenhaftung
Gnadenlos: Jobcenter kürzen jeden Monat Zehntausenden Familien und Alleinerziehenden das offizielle Existenzminimum.

5.11.16:
Ein farbig bedrucktes Brillengestell kann angeblich selbst hochmoderne Systeme zur Gesichtserkennung in die Irre führen. 
Selbst für Bezahlsysteme genutzte Techniken versagten angesichts des kreativen Gestells.

US-Luftangriffe auf Zivilisten
In der nordafghanischen Provinz Kunduz wurden in der Nacht zum Donnerstag Dutzende von Zivilisten Opfer US- amerikanischer Luftangriffe. Die genaue Anzahl der Opfer ist weiterhin unklar. Ersten Berichten zufolge wurden zwischen 20 und 26 Dorfbewohner, darunter auch zahlreiche Frauen und Kinder, getötet.

31.10.16:
NATO-Diplomat: "Westen verfolgt militärische Gewaltprojektion an Russlands Grenzen"
Der amerikanische Verteidugungsminister Ashton Carter mit NATO-Generalsekratär Jens Stoltenberg auf der NATO-Konferenz vergangene Woche, Brüssel, 26. Oktober 2016.
NATO-Aktivitäten sind eindeutig auf eine „militärische Gewaltprojektion“ im Schwarzen Meer und Osteuropa ausgerichtet. Nach Aussagen des ständigen Vertreters Russlands in der westlichen Militärallianz hat die Präsenz – anders als medial propagiert – keinen „Wert für den Kampf gegen den Terrorismus“. Die Provokationen des US-geführten Militärbündnisses werden von russischer Seite nicht unbeantwortet bleiben.

Überlegungen zur „Lügenpresse“
Die gnadenlose Verdummung durch die westlichen Mainstreammedien stößt an ihre Grenzen. Die Welt, die sie ihren Lesern, Hörern und Zuschauern vorgaukeln hat mit der Wirklichkeit immer weniger zu tun. Immer mehr Menschen merken das.

Hatune Dogan zu IS-Gräueltaten: Der „Islamische Staat“ missbraucht sogar 4-Jährige
Die Ordensschwester Hatune Dogan berichtet RT Deutsch-Reporter Stefan Dyck von den Gräueltaten des IS.
Am Rande des Kongresses „Brandherd Syrien“ bei Kassel sprach RT Deutsch-Reporter Stefan Dyck mit Hatune Dogan. Die syrisch-orthodoxe Klosterschwester ist Leiterin der Hilfsorganisation Helfende Hände.

27.10.16:
Siedlung nur für Muslime
Mitten im Herzen von Europa gibt es die erste Siedlung, in der nur Araber, sprich Muslime leben dürfen. Die Dritt- und Viertehefrauen reicher Scheichs lassen sich dort von Einheimischen bedienen, die nur mit Passierschein die rein arabische Gated Communitiy betreten dürfen.

845.000 Euro für Monheims Moscheen beschlossen
Monheims Bürgermeister bezuschusst trotz massiven Widerstands zwei islamischen Gemeinden und deren Moschee-Neubauten mit 845,000 Euro. Zuvor wollte er den Gemeinden kostenlos Grundstücke zur Verfügung stellen. Aus juristischen Problemen umgeht er dies durch eine Bezuschussung.

Schüler verweigert Moschee-Besuch – Staatsanwaltschaft schaltet sich ein
Die Weigerung, ihren Sohn bei einem Schulausflug in eine Moschee teilnehmen zu lassen, hat nun die Staatsanwaltschaft auf den Plan gerufen. Die Eltern sollten wegen Schulschwänzens je 150 Euro Bußgeld bezahlen und verweigerten dies. Die Staatsanwaltschaft prüft nun die Angelegenheit.

International
NATO-Tagung: Mit Hurra in den Dritten Weltkrieg
Zusätzlich zu der bisher bereits beschlossenen und umgesetzten Aufrüstung der NATO an ihren europäischen Grenzen zu Russland haben die NATO-Kriegsminister bei ihrem Treffen in Brüssel in dieser Woche mit hoch provokativen Maßnahmen die Spannungen mit Russland weiter eskaliert. Zugleich geben sie Russland die Schuld an allem.

Berlin für die Bombe
123 Staaten der UNO stimmen für Verhandlungen zum Verbot aller Atomwaffen. Deutscher Botschafter votiert dagegen

Ministerium: Moscheebesuch im Fach Erdkunde ist Pflicht
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts
Eltern wollten nicht, dass ihr Sohn die Moschee besucht - und sollen zahlen. Das Ministerium verteidigt die Schule.

Bundeswehrprofessor: Unser Staat nennt sich Staat, ist aber keiner mehr
Udo Ulfkotte
Michael Wolffsohn, bis 2012 Professor an der Universität der Bundeswehr in München, sieht die Sicherheit in Deutschland im Sinkflug begriffen. Nach seiner Auffassung »zerbröselt« der Vielvölkerstaat Deutschland, weil der deutsche Staat seine eigenen Bürger im Stich lässt.

24.10.16:
Deutschland - Neues aus den Unterklassen: Die Arbeitslosenpolizei
Deutsche Armutsindustrie: Kürzt das Jobcenter die Leistungen bleibt vielen Arbeitslosen oft nur noch das Sammeln von Pfandflaschen
Ermitteln, bespitzeln und bestrafen aus einer Hand: Jobcenter in Deutschland haben laut Arbeitsagentur Kompetenzen wie Staatsanwälte. Selbst auf intimste Spitzeleien verzichten die Staatsdiener dabei nicht.

Deutschland - Es geht noch ärmer - Höchste je gemessene Armut in Niedersachsen
Proteste am Feiertag der Wiedervereinigung im Jahr 2015 in einem Zelt in Frankfurt, 3. Oktober 2015.
Bei dem Thema Armut ist es leider ein wenig so, wie bei der berühmten Wutrede von Rudi Völler. Nur, dass es nicht um weitere Tiefpunkte geht, sondern um immer wieder neue Höchstwerte in der Armutsstatistik. Diesmal im Bundesland Niedersachsen.

23.10.16:
Asylant in "sexuellem Notstand" vergewaltigt 10jährigen
"Er wusste nicht, dass der Junge nicht vergewaltigt werden wollte", daher wird das Urteil aufgehoben
Österreichische Kinder - sollten besser das Wort "nein" auf Arabisch lernen.
Das Urteil in einem Fall, bei dem ein irakischer Asylbewerber die Vergewaltigung eines 10 jährigen Jungen in einem Hallenbad gestand, weil er einen "sexuellen Notstand" hatte wurde nun aufgehoben. Von Indra Warnes für www.Express.co.uk, 23. Oktober 2016

Merkel, die getreue Vasallin der USA
Merkel steht für Aufrüstung, Waffenexporte, Unterstützung der Öl- und Gaskriege der USA und Konfrontation mit Russland.

Vorsicht, wenn man seine Meinung äußert
Seit sechs Jahren misst das John Stuart Mill Institut den „Zustand der politischen und individuellen Freiheit“ in Deutschland. Das traurige Ergebnis: Die Wertschätzung für die Freiheit sinkt und die Furcht, die eigene Meinung zu äußern, steigt.

19.10.16:
Der Westen hat es auf einen Bann russischer Medien abgesehen

Soll der Stecker gezogen werden? Russische Medien geraten in den Ländern des Westens immer mehr unter Druck.
Es wäre ein monumentaler Schritt, aber die Staaten des Westens trachten anscheinend unausweichlich nach einem Verbot russischer Nachrichtenmedien von Satellit und Internet. Was steckt hinter dem Kampf um die mediale Deutungshoheit? Eine Analyse.

F-18 in russischen Farben: US Air Force beruhigt Verschwörungstheoretiker
Nach Spekulationen im Netz klärt die US-Luftwaffe nun auf, wozu sie ihre Kampfjets F-18 in den gleichen Farben anstreicht, wie sie von russischen Fliegern genutzt werden.

Aleppo: Zivilisten durch Bomben der US-Koalition getötet
Belgische Kampfjets haben Luftschläge nahe der Ortschaft Hassajek in der Provinz Aleppo geflogen, die mindestens sechs zivile Todesopfer forderten, wie das russische Versöhnungszentrum in Hmeimim mitteilt.

Angriff auf Zivilisten bei Aleppo: Moskau gespannt auf US-Reaktion
Moskau wartet nun auf eine Reaktion des US-Außenministeriums auf den Angriff auf Zivilobjekte in Aleppo, der offenbar von belgischen Kampfjets geflogen wurde, wie die Pressesprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, per Facebook schrieb.

Forschung zu „Akte Rosenburg“: Nazis im Staatsapparat der BRD – Ursachen und Folgen
Das Bundesjustizministerium wurde in der Nachkriegszeit massiv von den Nationalsozialisten unterwandert - das belegt nun die Studie rund um die „Akte Rosenburg“. Die Folgen für die Gesellschaft waren verheerend. Welche Ursachen hatte die Infiltrierung des Staatswesens durch die Nazis und welche Bereiche des Staates waren außerdem betroffen?

Deutsche Raketenabwehr könnte zum Milliarden-Fiasko werden
Die Kosten für die deutsche Raketenabwehr laufen massiv aus dem Ruder. Den Steuerzahlern drohen Mehrkosten in Milliarden-Höhe.
Die Kosten für das neue Raketenabwehrsystem der Bundeswehr namens Meads könnten sich nach Angaben von Insidern um mehrere Milliarden Euro erhöhen. Die abschließende Entwicklung des Systems werde laut Angebot bis zu drei Milliarden Euro teuerer als erwartet, sagten mehrere mit dem Projekt vertraute Vertreter aus Sicherheitskreisen der Nachrichtenagentur Reuters.

Putin „in die Schranken weisen“? – Deutsche TV-Zuschauer sind dagegen
Nach Ansicht einer überwältigenden Mehrheit der Zuschauer des deutschen TV-Senders n-tv soll Kanzlerin Angela Merkel bei ihrem Treffen mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin diesen „nicht in die Schranken weisen“.

18.10.16:
Cleverer Systemhack: Das Grundeinkommen kommt (wohl) auf den Wahlzettel
In Genf warben Aktivisten jüngst mit einem 8.000 Quadratmeter großen Plakat für das Bedingungslose Grundeinkommen. Bundesweite Volksentscheide gibt es in Deutschland nicht. Doch die Gründung einer Ein-Themen-Partei könnte schon zur nächsten Bundestagswahl ein Kreuz für das Bedingungslose Grundeinkommen ermöglichen. Genau das will nun eine Initiative erreichen.

Leiden einer Polizisten-Frau: Kein Urlaub, kaum Geld – dafür Blut in der Uniform
AFP 2016/ Ronny Hartmann Panorama 12:26 18.10.2016(aktualisiert 12:49 18.10.2016) Zum Kurzlink 111764849 Die Ehefrau eines Berliner Polizisten beklagt sich über die Arbeitsbedingungen ihres Mannes: miese Bezahlung, selbstbezahlte Ausstattung und unmenschliche Arbeitszeiten. Dies geht aus ihrem offenen Brief hervor, den die Polizeigewerkschaft GDP ins Netz gestellt hat.

Nordfrankreich: Migrant vergewaltigt Dolmetscherin vor Augen eines Journalisten
Am Rande des berüchtigten „Dschungelcamps“ im nordfranzösischen Calais hat ein Flüchtling eine Frau vergewaltigt, die bei dem Dreh einer Reportage als Dolmetscherin tätig war, meldet afp unter Berufung auf die französische Staatsanwaltschaft.

17.10.16:
Wikileaks räumt letzte Zweifel aus: Obamas Wahlkampf war vorsätzliche Täuschung
Das Politik-Magazin New Republic hat am 14. Oktober eine von WikiLeaks enthüllte Email veröffentlicht, deren Inhalt auch den letzten Zweifel daran beseitigt, um was für eine Farce es sich bei amerikanischen Wahlen handelt und wer das Land in Wahrheit regiert.

Israel: Rassistisches Regierungs-Video zur Landfrage löst Proteste aus
Das israelische Außenministerium hat mit einem fragwürdigen Clip über Landrechte weiteres Öl in das schwelende Feuer des Nahost-Konfliktes gegossen. Kritiker werfen dem Clip vor, rassistische Stereotype zu bedienen und die Geschichte zu verfälschen. RT-Reporterin Paula Slier über die Stimmungslage im Land.

"USA, Großbritannien und Frankreich spielen jetzt Luftwaffe für Terroristen in Syrien"
Fast sechs Jahre lang konnten Washington und seine Verbündeten ihr zynisches Doppelspiel im Syrienkrieg verbergen. Die jüngsten Entwicklungen und die Propaganda rund um Aleppo offenbaren nun aber: Der Westen steht offen auf der Seite von Terroristen.

Bundesregierung erlaubt US-Drohnen Spionageflüge über der Ostsee
US-Drohnen fliegen über deutsche Ballungsräume, um Russland auszuspionieren. Die Linkspartei verlangt Aufklärung über die als Verschluss-Sache geführte Militär-Operation über dem deutschen Luftraum.

13.10.16: Lügenpresse:
Kampagnenjournalismus aktuell: Wie der Mainstream versucht, Sahra Wagen- knecht zu demontieren
Sahra Wagenknecht, die Fraktionsvorsitzende der Linken, sieht sich wieder einmal einer Schmutzkampag- ne des Mainstreams ausgesetzt. In langen Debattenbeiträgen versuchen Vertreter des Mainstreams immer wieder, den Vorwurf der eigenen Voreingenommenheit und Einseitigkeit zu entkräften. Ein Blick auf den Umgang mit Sahra Wagenknecht zeigt, wie hoffnungslos dieses Unterfangen ist.

7.10.16:
Heute feiern wir den 67. Gründungstag der DDR - dem ersten und einzigen Friedens- und Sozialstaat auf deutschem Boden.

Heute feiert Russlands Präsidenten Wladimir Putin seinen 64. Geburtstag
Quelle: Sputnik
Am 7. Oktober empfängt der russische Staatschef, Wladimir Putin, Glückwünsche zu seinem 64. Geburtstag. Für Freitag seien keine öffentlichen Veranstaltungen geplant, berichtet sein Sprecher, Dmitri Peskow. Die Feier soll in einem engen Freunde- und Familienkreis verlaufen.

Der Dritte Weltkrieg: Die heiße Phase steht uns bevor
Vor wenigen Tagen hatten wir Gelegenheit, mit Peter Orzechowski zu sprechen. Anlass war sein neu erschienenes Meisterwerk Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg. Was er uns da unterbreitete, haben wir so noch nie gehört.
Zu Wladimir Putin: Er erscheint mir im Moment als der Einzige, der sich der US-Hegemonie nicht unterordnen will. Und was noch wichtiger ist: Er ist – in Zusammenarbeit mit China – der Einzige, der den Weltkrieg noch aufhalten kann.
Wir müssen Widerstand leisten, indem wir die Volksvertreter, die wir gewählt haben, unter Druck setzen und sie mit den Fakten konfrontieren, die so ganz anders sind als diejenigen, die die Mainstream-Medien propagieren. Wir können auch über Facebook und Twitter verbreiten, dass wir mit dem bisherigen Kurs der europäischen Politik nicht einverstanden sind. Politiker orientieren sich sehr wohl an den sozialen Netzwerken, wenn sie die Stimmung im Volk ergründen wollen. Denken wir dabei an Mahatma Gandhi, der sagte: »Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich, und dann gewinnst du.«

6.10.16:
Bundesregierung legalisiert Massenüberwachung durch BND – Gesetz kommt noch im Oktober
Künftig völlig legal: Der BND bekommt die Flatrate für die Daten der Bürger. Man hätte auch andere Lehren aus Snowdens Enthüllungen ziehen können. Doch anstatt die Massenüberwachung der Bürger einzustel- len, wird diese einfach legalisiert. Mitte Oktober soll zu diesem Zweck das neue BND-Gesetz verab- schiedet werden.

Richtungswechsel in Washington: „Wir könnten die syrische Armee heimlich angreifen“
Hochrangige US-Regierungsvertreter stellen sich darauf ein, Luftangriffe gegen das syrische Militär durchzuführen. Entsprechende Attacken sollen ohne Resolution des UN-Sicherheitsrates stattfinden. Laut einem Medienbericht wollen die US-Militärs zuerst die Landebahnen der syrischen Armee ins Visier nehmen.

5.10.16:
Alternative Einheitsfeier: "Freiheit, Frieden und soziale Gerechtigkeit"
Quelle: Reuters
Das Ostdeutsche Kuratorium von Verbänden e.V. (OKV) führt zum zehnten Mal in Folge am Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2016 eine alternative Veranstaltung durch und musste erneut feststellen, dass es keinen Grund zum Feiern gibt.

„Das Volk der Deutschen Demokratischen Republik wurde niemals demokratisch darüber befragt, ob es unter den Bedingungen der kapitalistischen Bundesrepublik leben will. Die Abstimmung des Volkes über eine seinen Interessen entsprechende gesamtdeutsche Verfassung wird bis heute verwehrt. Wir stellen fest, dass wesentliche Regelungen des Grundgesetzes durch die herrschende Politik unterlaufen werden. Elementare Bestimmungen Für eine Friedenspolitik und soziale Gerechtigkeit werden verletzt. Die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse Ostdeutschlands mit den Ländern der alten Bundesrepublik ist in der wirtschaftlichen Leistung, den Löhnen und Sozialleistungen bis heute nicht realisiert.“

US-Regierung diskutiert offen über Krieg gegen Russland

Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 05.10.16 02:01 Uhr
In der US-Regierung haben jene Kräfte Auftrieb erhalten, die umgehend mit Luftangriffen gegen die syrische Armee beginnen wollen. Ein hochrangiger General warnt vor einem „Krieg gegen Syrien und Russland“. Nun wird überlegt, wie die Angriffe „kinetisch“ durchgeführt werden könnten – also geheim. Die Situation ist gespenstisch.

3.10.16:  Tag der deutschen "Einheit" ?????
Einheit? Von wegen! Die so genannte "deutsche Einheit" war kein zusammen Gehen eines getrennten Volkes, sondern ein Polit-, Sozial-, Wirtschafts- und Geschichtskrieg des Westens gegen den Osten. Und so ist es bis heute geblieben!
Zur Hölle mit dem Einheitsverbrecher Kohl und der DDR-Wirtschaftsvernichterin Breuel!
Und gebt uns endlich die Entschädigung für unser geraubtes Volkseigentum!

2.10.16:
Ansbacher Bürger gegen US-Militäraufstockung: "Bundesregierung reine Marionette der US-Armee"
Ein Apache-Hubschrauber des US-Militärs. Künftig soll das Kontingent in Ansbach noch aufgestockt werden. Norbert Müller, geschäftsführender Vorstand der Bürgerinitiative "Etz langt´s", erläutert im RT Deutsch Gespräch, warum er und seine Mitstreiter gegen die Präsenz der US-Armee in Ansbach kämpfen.

1.10.16:
Protest vor dem Bundeskanzleramt: Kriege und wirtschaftliche Ungerechtigkeit beenden
Quelle: RT
Mehrere Tausend Menschen forderten heute in Berlin einen Politikwechsel in Deutschland. Im Mittelpunkt stand die Kritik an der militärischen Aufrüstung und der NATO. Aber auch Umweltpolitik und die Rechte der aus den Kriegsgebieten geflüchteten Menschen waren Themen.

Ohne TTIP alles Nazi: Wie Transatlantiker à la Joschka Fischer um das Abendland bangen
Quelle: Reuters
Die Verhandlungen um den transatlantischen Freihandelsvertrag sind noch lange nicht beendet, wie manche Kritiker hoffen. Die transatlantische Mobilmachung läuft auf Hochtouren. Aber inzwischen gestalten sich die Verhandlungsbedingungen für die EU besser.

»Expansive Raumkontrolle«
Militäreinsatz im Mittelmeer beschlossen. Deutsche führen NATO-Bataillon in Litauen an

Gedenken an den spanischen Bürgerkrieg:
¡No Pasarán!
Mit einer Kundgebung wurde in Berlin an den 80. Jahrestag der Gründung der Internationalen Brigaden in Spanien erinnert. Deutsche Regierung zahlt Rente an Faschisten.

No pasarán!
Vor 80 Jahren wurde die Gründung der Internationalen Brigaden beschlossen. 35.000 Freiwillige kämpften auf Seiten der Spanischen Republik gegen die von Deutschland und Italien unterstützten Franquisten

30.9.16:
„Postfaktisches Zeitalter“- ein neues Wort für Merkels „Alternativlosigkeit“
Es vergeht kein Tag, an dem nicht in den Medien der Modebegriff vom „postfaktischen Zeitalter“ verwendet wird. In dem Begriff, den auch Angela Merkel in ihrer „selbstkritischen“ Pressekonferenz gebrauchte, verbergen sich Intoleranz, Rechthaberei und ein absoluter Wahrheitsanspruch.

30.9.16: Das bedeutet Krieg auch bei uns:
USA erwägen den direkten Kampf gegen Russland in Syrien
Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 30.09.16 02:07 Uhr
Die US-Regierung erwägt einem Bericht des WSJ zufolge, die CIA zu ermächtigen, syrische und russische Artilleriepositionen mit schwerem Kriegsgerät anzugreifen. Damit würde der Krieg in Syrien zu einer direkten militärischen Auseinandersetzung zwischen den USA und Russland.

22.9.16:
US-Atomwaffen in Deutschland - Was steckt hinter der "nuklearen Teilhabe"?
Jochen Scholz, ehemaliger Referent im Verteidigungsministerium, erklärt Jasmin Kosubek im Interview, was es mit der kalten Strategie hinter den Massenvernichtungswaffen auf sich hat.

19.9.16:
USA drohen syrischer Regierung: "Kooperiert mit uns oder es passieren noch mehr Unfälle"
Quelle: Sputnik
An ein pures "Versehen" mag im Zusammenhang mit den Luftangriffen auf syrische Truppen bei Deir ez-Zor auch die so genannte "Opposition" nicht wirklich zu glauben. Ein Scheitern des Waffenstillstands würde für US-Strategen neue Optionen schaffen.
Seit dem Angriff von Koalitions-Kampfjets auf syrische Truppen mit rund 100 Toten am Samstag in Ostsyrien ist das Verhältnis zwischen Russland und USA eingetrübt. RT Deutsch sprach mit zwei Nahost-Analysten über die Hintergründe des Zwischenfalls.

Karin Leukefeld zu US-Angriffen auf Deir ez-Zor:
„USA haben kein Interesse an Frieden in Syrien“
Ein US-Erdkampfflugzeug vom Typ A-10 Thunderbolt II wie es auch bei dem Angriff auf die syrischen Regierungstruppen in Deir ez-Zor während des Waffenstillstandes am 17. September zum Einsatz kam.
RT Deutsch Korrespondentin Karin Leukefeld berichtet per Skype aus Beirut über den Luftangriff der US-geführten Koalition gegen syrische Regierungssoldaten. Die Stimmung in Syrien wendet sich zunehmend gegen die USA. An deren Willen zum Frieden glauben nur noch wenige.
https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/40885-karin-leukefeld-nach-us-angriffen/

18.9.16:
Raketenschild hinter Stacheldraht: Das US-Militär setzt sich in Polen fest
Quelle: Reuters
Im polnischen 500 Seelen-Ort Redzikowo entsteht eines der größten Militärprojekte Europas. Die US- amerikanischen Streitkräfte bauen zusammen mit Polen einen Raketenabwehrschirm. Als Vorwand dient die Gefahr aus dem Iran. Viele Bürger glauben aber nicht an diese Begründung.

12.9.16:
Fünf geleakte Geheimdokumente zu Syrien, die man gelesen haben muss
Quelle: Reuters
Der Krieg in Syrien war keine Folge einer Verkettung unglücklicher Umstände. Westliche Regierungs- stellen haben die Eskalation schon Jahre vor dem Ausbruch der Kampfhandlungen angestrebt. Dies belegen mittlerweile auch Dokumente.
In der US-Botschaft in Damaskus wird schon 2006 eine mögliche Destabilisierung Syriens erörtert, bereits 2011 bilden die USA Anti-Assad-Kämpfer aus, Google baut für US-Regierung und Al-Jazeera ein Propa- ganda-Tool: Geleakte Dokumente wie diese zeigen, mit wieviel Vorlauf der Westen auf den Krieg hinarbeitete.

USA und Deutschland bilden Kurden aus, die im Iran Anschläge verüben
Deutsche Soldaten sollen im Nordirak gemeinsam mit US-Amerikanern Kurden-Milizen gegen ISIS aus- bilden, die jedoch im Iran Anschläge verüben, berichtet die AP. Die Ausbildungsleitung der Kurden-Milizen im Nordirak hatte zuvor die Bundes- regierung übernommen.
Quelle: Deutsche Wirtschafts Nachrichten
US-amerikanische und europäische Militärberater haben nach einem Bericht Milizen der iranischen „Kurdistan Freedom Party“ (PAK) ausgebildet und bewaffnet, berichtet die Associated Press. Die Trainings-Mission erfolgte im Nordirak im Rahmen der Anti-ISIS-Mission. Allerdings hat die PAK in den vergangenen Monaten mehrere Anschläge gegen Einrichtungen im Iran ausgeführt. Die US-amerikanischen und europäischen Militärberater im Nordirak trainierten die PAK-Mitglieder gemeinsam mit den kurdischen Peschmerga-Kämpfern. PAK-Sprecher Hussein Yazdanpana sagte AP, dass sie gegen ISIS trainiert wurden.

11.9.16 Wie wir verarscht werden:
Flüchtlinge machen Urlaub, wo sie angeblich verfolgt werden
Anerkannte Asylbewerber melden sich hierzulande ab, um für kurze Zeit ausgerechnet in das Land zu reisen, aus dem sie geflüchtet sind. Dies könnte ein Indiz sein, dass keine Verfolgung vorliegt.

8.9.16:
Ludwigsburg: Neue Ermittlungsgruppe jagt straffällige Asylbewerber

Eine neue Ermittlungsgruppe im Ludwigsburger Polizeipräsidium soll sich gezielt mit Flüchtlingen aus- einandersetzen, die innerhalb von sechs Monaten mehrmals straffällig geworden sind, berichtet die „Stutt- garter Zeitung“ unter Berufung auf das Polizeipräsidium Ludwigsburg.

CDU-Wahlkampfveranstaltung in Celle: „Hau ab! Hau ab!“ - Merkels Rede von Protest begleitet
In Niedersachsen sind am Sonntag Kommunalwahlen. Um die CDU und den Oberbürgermeister-Kandidaten Jörg Nigge in Celle zu unterstützen, kam auch Bundeskanzlerin Merkel zur gestrigen Wahlkampfveranstaltung und hielt eine Rede. Besucht wurde die Veranstaltung von Hunderten, allerdings nicht nur von Unterstützern.

Der Umbau des deutschen Arbeitsmarktes: Schon fast 1 Million Leiharbeiter
Besonders bei harter Industriearbeit breitet sich die Leiharbeit aus. Doch auch andere Branchen können sich nicht sicher fühlen.
"Hire and Fire" statt soziale und wirtschaftliche Sicherheit. Neueste Zahlen belegen, dass Leiharbeitsver- hältnisse in Deutschland weiterhin stark und konstant ausgebaut werden. Auf der Strecke bleiben Arbeitnehmerrechte und faire Entlohnung.

6.9.2016:
Der Durchmarsch der AfD: Woher kamen die Wähler?
Trotz starker Verluste hoffen die Linken in Mecklenburg-Vorpommern immer noch auf eine rechnerisch mögliche rot-rote Koalition. Dagegen regt sich jedoch Widerspruch innerhalb der eigenen Bundespartei: Sahra Wagenknecht fordert, die Linke solle zukünftig auch "lauter Nein sagen" können.

Kommentar von Jürgen Pahn:
Die AfD ist eindeutiger Sieger der Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern.. Der Aufschrei der "Etablierten" ist groß, die Medienkampagne ohne Geist und Verstand, mit verlogenen "Analysen". Das Volk hat entschieden, und wenn festgestellt wird, dass 20% der AfD-Wähler aus der ehemaligen Gemeinschaft der Nichtwähler oder Wahlverweigerer kommen, hat das seinen Grund: Jene sehen in der AfD die Kraft, die Deutschland zu Gunsten der Deutschen verändern kann. Das jedoch können die volksfremden, amerikanisch denkenden, Politiker diverser Gremien nicht verstehen, weil sie die Verbindung zum Volk verloren haben und dessen Befindlichkeiten sich als störend für ihre amerikahörige und verräterische Politik auswirken. Doch auch Anhänger der "Etablierten" haben sich abgewandt. Aus gleichem Grund: die "Etablierten" sind politisch erstarrt, von der gesellschaftlichen Evolution überholt und nicht in der Lage, auf die neue Weltsituation überlebensfördernd zu reagieren. Was aber sagt die Evolution zu allem, was sich nicht mehr entwickeln kann? Es muss weg und dem neuen Platz machen. 

Juristische Zaubertricks, um einen illegalen Krieg zu legitimieren   Teil 1    Teil 2 
Auf welcher Grundlage behaupten die USA und die westliche Werkgemeinschaft für Kriege, vollkommen legal das souveräne Land Syrien zu bombardieren? Und selbst ein „angeborenes Recht auf Selbstverteidigung“ zu haben?

Keine Isolation für Russland: „Eher sahen EU-Vertreter bei G20 wie Entfremdete aus“
US-Präsident Barack Obama, der Russland isolieren wollte, ist im Gegensatz zum russischen Präsidenten Wladimir Putin beim G20-Gipfel in China auf einen äußerst kühlen Empfang gestoßen. Laut Konstantin Kossatschow, Chef des auswärtigen Ausschusses im Föderationsrat, gelingt es dem Westen nicht mehr, die globale Agenda im Alleingang zu bestimmen.

Bundeswehr unterstützt Krieg gegen Kurden – Linke-Abgeordnete
Die Linkspartei hat die Syrien-Mission der Bundeswehr als „aktive militärische Unterstützung“ für Erdogans Kampf gegen die Kurden kritisiert. Dies sagte der außenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Jan van Aken, im Deutschlandfunk.

Washington: Es kann nur ein US-konformes Syrien-Abkommen mit Moskau geben
Die USA sind zu einem Ausstieg aus den Verhandlungen mit Russland über die Koordinierung des Vorgehens in Syrien bereit, falls ein diesbezügliches Abkommen in einer den USA genehmen Form nicht zustande kommen sollte. Das verlautete laut amerikanischen Medienberichten inoffiziell aus der Administration des US-Präsidenten.

Nach sexuellen Übergriffen: „Wels darf nicht Köln werden“
Die Stadt Wels in Österreich hat einen Zapfenstreich für junge Flüchtlinge erhoben. Am vergangenen Wochenende haben drei Afghanen im Alter von 15 bis 16 Jahren offenbar mehrere Frauen sexuell belästigt. Darüber hat Sputnik mit dem stellvertretenden Bürgermeister, Gerhard Kroiß, gesprochen.

Polnischer Vize-Premier: Deutschland und China an Wirtschaftsproblemen schuld
Für das globale wirtschaftliche Ungleichgewicht sind China und Deutschland verantwortlich, wie der polnische Vize-Premier Mateusz Morawiecki beim XXVI. Internationalen Wirtschaftsforum in der polnischen Stadt Krynica-Zdrój sagte. (Aha, mal nicht die Russen Schuld an mangelnder polnischer Wirtschafts- leistung)

Erpressung lohnt sich
Verteidigungsministerium investiert 58 Millionen Euro in der Türkei. Bundeswehr richtet sich auf längere Präsenz in Incirlik ein. 

Fragen von Jürgen Pahn:
Wer hat Kriegsministerin von der Ley(ch)en, Merkel, Schäuble und anderen Verantwortlichen das Hirn geraubt? Ist es nicht Irrsinn? Wäre das Geld nicht besser im unterentwickelten Bildungssystem angelegt? Dieser Staat leistet sich arbeitslose Wissenschaftler, massenweise qualifizierte Arbeitslose, ein faschistisches Hartz-IV-System, ein idiotisches Steuerrecht, Existenzen zerstörende Beamtendiktatur und vieles mehr, was den Bürgern schadet. Warum führen Deutsche verbrecherische Angriffskriege im Ausland?
Hat ein solches System noch eine Existenzberechtigung?


Seehofer: Wahl-Schlappe der Union ist eine System-Kritik
Deutsche Wirtschafts Nachrichten
Bayerns Ministerpräsident Seehofer ist überzeugt, dass die Wahlschlappen für die Union nicht ausschließlich auf die Flüchtlingspolitik geschoben werden könnten. Hinter dem Verhalten stecke eine für die Parteien bedrohliche System-Kritik.
11.8.16:
Früherer CIA-Direktor und jetziger Unterstützer von Hillary Clinton: »Wir sollten verdeckt Russen und Iraner töten«
Tyler Durden
Am vergangenen Freitag wechselte der frühere stellvertretende Direktor und zweimalige kommissarische Direktor des amerikanischen Geheimdienstes CIA, Mike Morell, als bisher letzter bekennender Neokonservativer offiziell ins Clinton-Lager.
21.07.2016
Grenzenlos kriminell: Es wird ein grausames Erwachen geben
Udo Ulfkotte
Die politische Korrektheit treibt immer absurdere Blüten. Grenzenlose Kriminalität durch Asylanten soll nicht nur dadurch bekämpft werden, dass man Polizisten das Wort »Flüchtling« einfach verbietet oder aber die Straftaten erst gar nicht mehr bearbeitet. Auch IS-Kämpfer sollen weiterhin unkontrolliert einreisen dürfen.

20.7.16:
„Allahu akbar“: Moslems bedrohen FKK-Besucher
GELDERN. Eine Gruppe südländisch aussehender Männer hat in einem Freibad im nordrhein-westfälisch- en Geldern Badegäste bedroht und beleidigt. Die Moslems hatten sich offenbar an Nacktbadern gestört und Frauen, Kinder sowie Männer beschimpft und bespuckt, berichtete die WAZ.

26.7.16:
Frankreich: Geiselnahme in Kirche - Priester Kehle durchgeschnitten - Geisel- nehmer erschossen
Geiselnahme im Norden Frankreichs: Zwei mit Messern bewaffnete Männer sind in Saint-Étienne-du-Rou- vray in eine Kirche eingedrungen und haben fünf Geiseln genommen. Anti-Terroreinheiten waren sofort vor Ort. Die Geiselnehmer wurden erschossen, nachdem diese einem Priester die Kehle durchgeschnitten hatten.

Schießerei in Berliner Benjamin-Franklin-Klinik
Am Dienstagmittag um 13 Uhr fielen Schüsse im Universitätsklinikum Benjamin Franklin in Berlin-Steglitz. Bewohner berichten von Einsatzkräften der Polizei und des SEK, die sich vor dem Gebäude positioniert haben. Ein Arzt wurde angeschossen, der Täter richtete sich darauf hin offenbar selbst hin.

TTIP: Gabriel in der Klemme - Bundesregierung toleriert Rechtsverletzungen!

12.3.16: Der deutsche Skandal:
Udo Ulfkotte berichtet über die verschwiegenen Kosten der Zuwanderung

7.3.16
Unsere Idee wird leben
 
Heute vor 70 Jahren wurde die Freie Deutsche Jugend (FDJ) in Berlin gegründet. Ein Rückblick auf sie hat vor allem Zukunftswert.
7.3.16
Blamiert: Bewaffnete MOSSAD-Agenten bei Kiel mit Auto festgefahren
Kiel: Freiwillige Feuerwehr rettet Mossad aus Geheimdienstsumpf
Vor wenigen Wochen nahm die israelische Marine ein neues Dolphin-2-Unterseeboot in Betrieb und taufte es auf den Namen Rahav, den Gott der Meere. Bereits bei der Überführung des Schiffes kam es zu einem ernsten Zwischenfall: Zwei bewaffnete Mitarbeiter des angeblich ge- fährlichsten Geheimdienstes der Welt versanken im norddeutschen Sumpf. Bauern und Frei- willige Feuerwehr retteten die Ehre der Agenten im Auftrag Israels. Die betroffene Gemeinde fordert nun vom Mossad die Zahlung der Unkosten.

6.3.16: Massenvernichtungswaffe Flüchtlingsstrom
»Asylanten sind eine Waffe« – Berliner US-Botschafter springt KOPP Verlag bei
Udo Ulfkotte
Vor wenigen Monaten hat die SPD in einem offenen Brief dagegen protestiert, dass ein Autor des KOPP Verlages den nicht enden wollenden Asyl-Tsunami aus Nahost und Nordafrika als modernes Mittel der militärischen Kriegführung darstellte. Der Verleger Jochen Kopp wurde aufgefordert, sich von dem Bericht zu distanzieren. Jetzt hat allerdings auch der frühere Berliner US-Botschafter Dan Coats den Flücht- lingsstrom als militärische Waffe bezeichnet.

US-General Breedlove: „Die USA sind bereit, gegen Russland in Europa zu kämpfen und es zu besiegen"
Die USA seien bereit, gegen Russland in Europa zu kämpfen und es zu besiegen, wenn das notwendig wäre, erklärte der Supreme Allied Commander Europe (SACEUR), General Philip Breedlove. „Wir sind bereit zu kämpfen und zu siegen, wenn das notwendig sein wird“, so der US-Spitzenmilitär im Wortlaut bei der heutigen Anhörung im Reprä- sentantenhaus-Ausschuss für Streitkräfte. Die Anhörung stand unter dem Motto: "Gegenmaßnahmen zur Abwehr der russischen Aggression in Europa"

03.03.2016
Designermöbel für Flüchtlinge - Die Gier und das Geschäft mit den Flüchtlingen
Strafanzeige gegen 1-Euro-Jobber, weil er Umgang mit Steuergeldern dokumentierte
Udo Ulfkotte
Vor wenigen Tagen haben wir an dieser Stelle darüber berichtet, dass im Westerwald Designermöbel für Asylbewerber zusammengeschraubt werden. Und zwar von 1-Euro-Jobbern, die keine Rundumversorgung haben. Die Folgen sind brutal.

03.03.2016
Cola bitte nicht trinken! Nehmen Sie lieber Industriereiniger!

Daniel Barker
Coca-Cola mag die wertvollste Marke der Welt sein. Aber anstatt die braune Brause zu trinken, wäre es viel klüger, sie zum Reinigen zu verwenden. Viele Menschen wissen gar nicht, wie schädlich eine Coke für den menschlichen Körper ist – der pH-Wert entspricht dem von Batteriesäure! Hat man jedoch einmal miterlebt, wie gut Coca-Cola zum Rostlösen geeignet ist, wird man es sich künftig wohl genau überlegen, ob man das seinem Körper wirklich antun will.

22.2.16
Neuer Kanzleramts-Auftrag: BND soll herausfinden, ob RT die Bundesrepublik "destabilisieren" will

Falls die russische Kampagne zu laut wird: Kopfhörer für BND-Mitarbeiter an einer Wand im neuen BND-Gebäude in Berlin Mitte.  Aufgenommen während der Eröffnungszeremonie, am 31. März 2014.
Weil russische Medien das tun, was deutsche Publikationen weitestgehend verlernt haben, nämlich im Schlamm wühlen und Missstände aufdecken, heißt es, ihr Ziel sei es, Deutsch- land zu "destabilisieren". Wie die Süddeutsche Zeitung 'exklusiv' berichtet, sollen jetzt nach Willen der Bundesregierung BND und Verfassungsschutz die "russische Desinformation" untersuchen. Damit die Schlapphüte nicht unnötig Steuergelder für Dossiers und Expertisen verbrennen, beantwortet RT hier die wichtigsten Fragen.

BKA-Studie: 275 000 Asylbewerber als Straftäter überführt
Stefan Schubert
Das Ausmaß der Flüchtlingskriminalität sprengt jegliche Befürchtungen und gibt Kritikern und besorgten Bürgern nun offiziell recht. Dabei ist die Arbeitsweise der BKA-Studie noch unse- riös und tendenziös und wirkt wie direkt aus dem Kanzleramt bestellt. Denn weder Tatver- dächtige, noch angezeigte Strafanzeigen werden hier aufgeführt, sondern nur aufgeklärte Straftaten von Asylbewerbern. Die suizidale Politik von CDU, SPD und Grünen hat nicht nur diese Verbrechenslawine verursacht, sondern trägt auch die Verantwortung für 275 000 Opfer dieser Straftaten.

Grünen-Politikerin Beck fordert Einsatz des Verfassungsschutzes gegen Ständige Publikumskonferenz
In die Kampagne gegen russische Medien mischt sich nun auch Marieluise Beck ein. Mehr noch: Im Interview mit dem Deutschlandfunk fordert die Grüne, dass der Verfassungsschutz auch gegen den Verein "Ständige Publikumskonferenz der öffentlich-rechtlichen Medien e.V." vorgeht. Becks Vorwürfe wiegen schwer: "Destabilisierung" und "Zerstörung des Glaubens in 
die Demokratie" haben die unliebsamen Kritiker angeblich im Sinne. Dabei engagiert sich Beck selbst immer wieder in genau diesen Bereichen.

16-Punkte umfassende Programmbeschwerde wegen ARD-Berichterstattung zu Syrien in den letzten Wochen
Der ehemalige Tagesschau-Redakteur Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, Ex-Vorsitzender des ver.di-Betriebsverbandes NDR, haben eine grundsätzliche, 16 Punkte umfassende Programmbeschwerde gegen die Syrien-Berichterstattung der ARD der letzten 
Wochen eingereicht. RT Deutsch dokumentiert die Beschwerde, die unter anderem auf Unterstellungen, Einseitigkeiten, Skandalisierungen sowie die de facto Nichtexistenz einer Berichterstattung zum westlichen Militäreinsatz in Syrien verweist.

Amerikanische Besatzer missachten deutsches Verkehrsrecht
Augenzeuge zu RT Deutsch: Militärkolonne aus 50 LKWs ohne Hoheits-Kennzeichen bei Dresden unterwegs
Ein Autofahrer, der beruflich auf der A4 Richtung Görlitz unterwegs war, hat sich an RT gewandt und davon berichtet, dass er am 20. Februar eine Militärkolone gesichtet hätte, bestehend aus 50 Lastwagen, alle mit Planen abgedeckt und ohne jegliche  Hoheits- kennzeichen. Laut seinen Aussagen waren die Reifen der militärischen Transportfahrzeuge eingedrückt, was auf schwere Beladung hindeutet. Gleichzeitig hat die US-Army verkündet, dass sie im Februar 5.000 Tonnen Munition nach Deutschland liefert.

Bernie Ecclestone, Präsident des Internationalen Automobil-Verbandes trifft sich mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin
Dem Präsident des Internationalen Automobil-Verbandes (FIA), Bernie Ecclestone, zufolge sollte Russlands Präsident Wladimir Putin Europa regieren. In einem Interview mit der britischen Zeitung Daily Mail sagte Ecclestone, dass er die Art bewundere, wie der russische Staatschef seine "Geschäfte in Syrien" führt.
16.2.16
Nahost
Syrischer Botschafter: US-Kampfflugzeuge zerstörten MSF-Krankenhaus in Idlib
Quelle: Reuters
Das gestern durch Raketen getroffene Krankenhaus von Ärzte ohne Grenzen (MSF) in der syrischen Idlib Provinz wurde von Luftangriffen der US-Streitkräfte zerstört. Dies erklärte der syrische Botschafter in Russland, Riyad Haddad, gegenüber dem Fernsehsender Rossiya 24. „Die russische Luftwaffe hat nichts damit zu tun“, so Riyad Haddad, der sich bei seiner Aussage auf Informationen aus Geheimdienst-Quellen beruft.

Nahost
Israel: 19-Jährige muss wegen Kriegsdienstverweigerung ins Gefängnis
Tair Kamier weigert sich wegen der israelischen Besatzungspolitik in der Armee ihres Landes zu dienen. Dies führt in der israelischen Gesellschaft einerseits zu Unterstützung, andererseits zu scharfen Angriffen gegen die 19-Jährige. Ihre Entscheidung, nicht Teil der israelischen Armee sein zu wollen, traf Kamier nach einem Freiwilligendienst, bei dem sie mit vom Krieg traumatisierten palästinensischen Kindern arbeitete.
13.2.16
Münchener Sicherheitskonferenz

"Weltunordnungspolitik" - Alexander Neu im RT Deutsch-Interview zur Münchner Sicherheitskonferenz
Seit heute findet die 52. Münchner Sicherheitskonferenz statt. Das Treffen hat mittlerweile einen hohen Stellenwert auf dem internationalen Parkett. Zu den 550 geladenen Gästen zählt auch Dr. Alexander Neu (Die Linke), Obmann im Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages. Ob von der Konferenz Lösungen für die dringendsten globalen Probleme zu erwarten sind, oder ob es doch um etwas ganz anderes geht, dazu befragte RT Deutsch den Parlamentarier im Interview.

Kanzlerin ohne Weitsicht: Angela Merkel fährt Europa vor die Wand
Angela Merkel ist, so der Hamburger Ökonom Reinhard Crusius, eine sanfte Populistin, der jedoch eine für eine politische Führungsrolle zentrale Fähigkeit fehlt - die Weitsicht. Ihre bedingungslose Gefolgschaft gegenüber einer neoliberalen US-Politik hat Deutschland und Europa in eine schwere Krise gestürzt. Nun sollen andere die Probleme, die sie ihrem Land eingebrockt hat, lösen. Bilanz einer enttäuschenden Kanzlerschaft.

TTIP
Wirtschafts-Initiative: TTIP gefährdet deutsche Maschinenbauer
Für deutsche Mittelständler ist es schwer eine Genehmigung für den US-Markt zu erhalten. Je nach Bundesstaat können sich die Anforderungen unterscheiden. Das birgt ein finanzielles und rechtliches Risiko für deutsche Unternehmen, so die Wirtschaftsinitiative „KMU gegen TTIP“.

12.2.16
SYRIEN:

US-Kampfflugzeuge bomben Aleppo – Aber in Westmedien wird "der Russe" dafür verantwortlich gemacht
Quelle: Reuters
US-amerikanische Fairchild-Republic A-10 Thunderbolt II (deutsch Donnerkeil), unter Piloten auch Warthog (Warzenschwein) genannt, bombardierten am Mittwoch die syrische Metropole Aleppo, doch für Westmedien war "der Russe" dafür verantwortlich.
US-amerikanische Fairchild-Republic A-10 Thunderbolt II (deutsch Donnerkeil), unter Piloten auch Warthog (Warzenschwein) genannt, bombardierten am Mittwoch die syrische Metropole Aleppo, doch für Westmedien war "der Russe" dafür verantwortlich. Kampfflugzeuge der US Air Force vom Typ A-10 Thunderbolt II haben am Mittwoch Luftangriffe auf die syrische Metro- pole Aleppo durchgeführt und dabei mindestens neun Einrichtungen zerstört. Am selben Tag beschuldigte das Pentagon Moskau der Bombardierung von zwei Krankenhäusern in Aleppo, obwohl es nachweislich an diesem Tag keine russischen Kampfeinsätze über der Stadt gab. In Westmedien werden die Zerstörungen in Aleppo nichtsdestotrotz der russischen Luftwaffe in die Schuhe geschoben.

Mit Fall Aleppos werden schlimmste Alpträume Ankaras wahr
Der Fall Aleppos wird der Strategie Ankaras einen schweren Schlag versetzen, schreibt der CNN- Reporter Gönül Tol. Die schlimmsten Alpträume der Türkei werden wahr, heißt es in seinem Artikel auf der Seite des US-Nachrichtensenders.

Französisches Staatsfernsehen präsentiert russische Aufnahmen als Erfolge der US-Koalition in Syrien
Einseitige und tendenziöse Berichterstattung zum Syrien-Krieg ist kein Alleinstellungsmerk- mal des öffentlich-rechtlichen Fernsehens in Deutschland. France2, einer der französischen staatlichen Fernsehsender, hat erst kürzlich in einem Beitrag über Syrien die „Erfolge der US-geführten Koalition“ dargestellt. Als Bildbeweis verwendete France2 dafür jedoch Aufnah- men des russischen Verteidigungsministeriums. Doch das war noch nicht einmal der schlim- mste „Fauxpas“.

11.2.16
Appell an Ursula von der Leyen: Stoppen Sie die Rekrutierung Minderjähriger durch die Bundeswehr

Wenn es um andere Staaten geht, setzt sich die Bundesregierung stets für die Rechte von Kindern ein. Insbesondere gilt es als  Tabu, dass Minderjährige als Soldaten eingesetzt werden. Da passt es schlecht ins Bild, dass die Bundeswehr selbst 16- bis 17-jährige rekrutiert, um diese an der Waffe auszubilden. Dagegen richtet ein Bündnis nun einen Appell an  Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen.
10.2.16
Staatliche Behörden greifen massiv auf Konto-Informationen der Bürger zu

Staatliche Behörden haben im Jahr 2015 im großen Stil Konto-Abfragen bei den Steuerpflichtigen durchgeführt. Die Entwicklung belegt, warum das Bargeld reduziert werden soll: Die hemmungslose Schulden-Politik treibt die Bundesregierung dazu, sich jeden Cent der Steuerzahler sichern zu müssen. Dies geht aus Sicht der Regierung am besten mit Repression und Überwachung. 

10.2.16
US-Justiz verweigert Menschenrechte

Whistleblowerin Chelsea Manning berichtet ausführlich über Haftbedingungen in US-Militärgefängnis

US-Krieg gegen Whistleblower: Chelsea Manninng droht unbegrenzte Isolationshaft wegen unerlaubter Zeitschriften und abgelaufener Zahnpasta
4.2.16: Was steckt wirklich hinter den Bargeldabschaffungsaktivitäten der deutschen Regierungsmafia?
31.1.16 Ein Top Beitrag von Adam Soboczynski 
Männlichkeit : O Mann!
Es gibt den Beschützer in Deutschland nicht mehr. Natürlich nicht. Der Beschützer ist aus weiblicher Sicht doch eine lächerliche Figur.

31.1.16: Flüchtlinge:
Steuerzahler finanzieren Kindersex am Wochenende
Udo Ulfkotte
Überall in Europa ist es strafbar, Geschlechtsverkehr mit Minderjährigen zu haben. Ganz anders ist das, wenn Asylbewerber Kinderbräute nachholen. Das wird sogar noch staatlich unterstützt.

30.1.16:
Die Finnen haben es schon, die Schweiz will es einführen:
Das bedingungslose Grundeinkommen.
Die deutsche Kriegsministerin kauft für 130 Milliarden Euro neue Menschentöungsmaschinen. Das beding- ungslose Grundeinkommen wäre bereits durch die Schließung der Arbeitsangenturen und Hartz-IV Ämter finanzierbar, zusammen gehend mit echtem Bürokratieabbau und Schluss mit der Erniedrigung der Men- schen.
26.1.16: Top Interview:
Als verrückt abgestempelt – Psychiatriemissbrauch als Waffe
Wie deutsche Psychiater dem amerikanischen Psychologieimperialismus folgen

26.1.16

Programmbeschwerde gegen ARD "wegen Nutzung obskurer Nachrichtenquellen"

Der ehemalige TAGESSCHAU-Redakteur Volker Bräutigam hat erneut Programmbeschwerde eingereicht. Begründung: Die ARD würde sich regelmäßig in ihrer Berichterstattung auf die 1-Mann-Organisation „Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte“ berufen, selbst wenn diese die einzige Quelle der "Information" ist. Er verweist dabei auf den journalistischen Grundsatz, dass eine Nachricht, deren Wahrheitsgehalt sich nicht überprüfen und nicht anderweitig bestätigen lässt, keine Nachricht ist.

Der Nahe Osten
Operation „Timber Sycamore“: Wie die USA islamistische Aufständische in Syrien unterstützen
Quelle: Reuters
Dass die USA islamistische Extremisten in Syrien unterstützen, ist seit Jahren ein offenes Geheimnis. Unklar war bisher, in welchem Rahmen diese Kooperation stattfindet. Am Wochenende veröffentlichte die New York Times nun den Codenamen der CIA für das Projekt. Unter dem Begriff „Timber Sycamore“ kooperieren die Geheimen des Außenministeriums seit Jahren mit den Nachrichtendiensten der Golf-Staaten, allen voran Saudi-Arabiens. Was wusste Barack Obama?

Geld deutscher Sparer zum Verbraten auf den Finanzmärkten frei gegeben
Schäuble gibt deutsche Sparguthaben als Pfand für Euro-Risiken frei
Bundesfinanzminister Schäuble hat in einem Beitrag für die FAZ mitgeteilt, dass die gemeinsame europäische Einlagensicherung kommen wird. Der Artikel hat in den Bank-Etagen die Sektkorken knallen lassen: Denn ein offizielles Schreiben des für die Banken weisungsbefugten Finanzministers ist in der Banken-Praxis ein gültiges Dokument, das zur Kredit-Vergabe herangezogen werden darf. Damit stehen den EU-Banken die 2.000 Milliarden Euro der deutschen Sparer als Sicherheit zur Verfügung.

"Unser Steuergeld ist sowieso weg" - Hier rechnet ein iranischer Comedian mit der deutschen Flüchtlingspolitik ab
Imaani Brown ist ein iranisch-deutscher Comedian und hat so seine Schwierigkeiten mit der Flüchtlings- politik Deutschlands und der EU. Er fragt aber auch: Warum regen wir uns eigentlich so auf? Und präsen- tiert am Ende eine einfache Lösung. Das Video stammt ursprünglich von der Huffington Post.

Deutschland als Terrorziel: „IS schleust bewusst Männer ein“
© REUTERS/ Dado Ruvic (14.1.16)
Deutschland ist nach Erkenntnissen des Bundesinnenministeriums ein „tatsächliches Ziel dschihadistisch motivierter Gewalt“. Der Terrorismus-Experte Rolf Tophoven warnt vor einer Unterschätzung: Die Terrormiliz Daesh (Islamischer Staat, IS) könnte den Flüchtlingsstrom „für seine operativen Zwecke instrumentali- sieren“.

Hart aber fair 11.01.2016 - "Die Schande von Köln – was sind die Konsequenzen?" 

Gelenkte Mediendemokratie? SWR und MDR schmeißen AfD, Die Linke und FDP aus TV-Debatten
20.01.2016 • 12:25 Uhr
2011 herrschte noch Vielfalt. Vor den anstehenden Landtagswahlen zeigen SWR und MDR dem Publikum nur noch, was den Regierungsparteien genehm ist
Quelle: Reuters
2011 herrschte noch Vielfalt. Vor den anstehenden Landtagswahlen zeigen SWR und MDR dem Publikum nur noch, was den Regierungsparteien genehm ist. Als Folge von Druck seitens der Regierungsparteien haben SWR und MDR angekündigt, die AfD aus den TV-Debatten vor drei anstehenden Landtagswahlen zu verbannen. Auch Die Linke und die FDP sind von dem Bannhammer betroffen. Mitreden darf nun nur, wer bereits im Landtag sitzt, nicht aber, wer teils zweistellige Ergebnisse in den Wahlumfragen verzeichnet. Ein erneutes Armutszeugnis des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, der von sich selbst behauptet "staatsfern" und "unabhängig" zu sein.

Bei der Einschätzung und Wahl von deutschen Politikern kann man heute nicht mehr die Frage stellen, welcher dem Volk am meisten nützt, sondern man muss fragen, welcher dem Volk am wenigsten schadet. (jp)

„Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten“

14.12.15: Schließt USA-Kriegswerkstatt Ramstein!
Eugen Drewermann: Ramstein ist die Drehscheibe der Kriege der USA und der NATO
Friedenkonferenz beschließt große Aktionen in Ramstein für 2016
Mehr als 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Planungskonferenz Stopp Ramstein aus den unterschiedlichen Teilen Deutschlands uns den vielfältigen Spektren und Organisationsstrukturen der Friedensbewegung rufen auf zu Aktionen in Ramstein vom 10.-12. Juni 2016.
Einmütig vereinbart wurde nach Diskussionen im Plenum und in den Arbeitsgruppen:
-Die Durchführung einer Menschenkette von Kaiserslautern zur Militärbasis Ramstein
-Ein großes Friedenscamp in der Region
- Die Durchführung von zentralen Informations- und Aufklärungsveranstaltungen in Kaiserslautern und der 
  Umgebung.
- Ein offenes Festival für die Bevölkerung der Region .
 
In dem beeindruckenden Eröffnungsreferat unterstrich Egon Drewermann die zentrale Rolle der Airbase Ramstein:
- Für den weltweiten Drohneneinsatz
- Für die US und NATO Interventionspolitik
- Für die Konfrontationspolitik gegenüber Russland durch den sogenannten Raketenabwehrschirm
- Für den Einsatz der Atomwaffen durch die dort befindliche Einsatzzentrale.
 
Er hob auch die Rolle Ramsteins im Krieg in Syrien hervor, Ramstein ist das Hauptquartier der Luftwaffeneinsatztruppen.
Krieg muss gestoppt und als Mittel der Politik beendet werden, so sein leidenschaftlicher Appell. Dieser wurde dann von den mehr als 120 FriedensaktivistInnen in vielfältige Planungen umgesetzt.
 
Reiner Braun fasste für die Kampagne Stopp Ramstein die erfolgreiche Planungskonferenz zusammen:

„2016 haben wir die Chance mit großen Aktionen die Deligitimierung Ramsteins als Bestandteil der kriegerischen NATO-Strategie erfolgreich fortzusetzen, der Schließung zu mindestens der Drohnen Relaisstation politisch näherzukommen und die Friedensbewegung in Aktionen einheitlich und gemeinsam zu stärken.“
 
„Ramstein vorbereiten, heißt jetzt Aktionen gegen den Bundeswehreinsatz in Syrien organisieren“, so Pascal Luig von der Kampagne Stopp Ramstein. Wir brauchen mehr Demonstrationen und eine noch breitere Unterstützung für die Unterschriftensammlung gegen den Krieg, die in den ersten 90 Stunden mit mehr als 5.000 Unterschriften erfolgreich angelaufen ist (www.syrien-aufruf.de).
Es wurden Arbeitsgruppen und weitere online und offline Strukturen zur Vorbereitung der Aktionen in Ramstein gebildet. Diese und weitere Informationen auf der Webseite: www.ramstein-kampagne.eu.

Für das Frühjahr 2016 wurde eine weitere Planungskonferenz vereinbart.
Offenbach / Berlin, 14.12.2015
Nachfragen und Informationen bei Pascal Luig: 0177 7872145
----
Aktionsbüro Ramstein-Kampagne
, Marienstraße 19/20 , 10117 Berlin
www.ramstein-kampagne.eu und
info@ramstein-kampagne.eu

„Nur am Widerspruch zwischen dem, was etwas zu sein beansprucht,
und dem, was es wirklich ist, lässt sich das Wesen einer Sache erkennen.“
Theodor W. Adorno (Werk: Negative Dialektik)

"Unterdrückt nicht die Fremden, die bei Euch im Land leben, sondern behandelt sie genau wie euresgleichen."
(Bibel, 3. Mose 19, 33-34)

Habt Mitgefühl mit jenen, die in Frieden leben wollen! "Salam" heißt "Frieden". 
 

Wünsche und Werte im Ausverkauf - wie wir bereits manipuliert werden

 
"Wir Europäer haben wertvolle Ressourcen zu Niedrigstpreisen bekommen und den Arbeitskräften Sklavenlöhne gezahlt. Auch auf diese Ausbeutung gründen wir in Europa unseren Wohlstand."

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) zur Afrika-Politik Europas, zitiert aus Welt am Sonntag
 

Die Architekten unserer Verfassungen haben uns Freiheit zugesichert. Damit haben sie ein Versprechen gegeben, das immer noch gilt. Die Paragraphen der Verfassungen sind eine Verpflichtung, die nicht eingehalten wird. Die Garantien für Freiheit sind stattdessen mit der Bemerkung „verschuldet“ überschrieben. Das erste Wort für Freiheit in einer uns be- kannten Sprache ist das sumerische „amargi“.
Es bedeutet: Schuldenfreiheit. Wir Menschen heute und die Staaten, in denen wir leben, sind in Schuldknechtschaft geraten und deshalb zu Sklaven geworden.
Quelle

Die Presse muss die Freiheit haben, alles zu sagen, damit gewissen Leuten die Freiheit genommen wird, alles zu tun.
 

(Louis Terrenoire, französischer Politiker und Journalist,
1908-1992)

Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!”


Bertolt Brecht (1898-1956), deutscher Dramatiker und Dichter

 

NEU! NEU! NEU!
 
Vortrag über eine private Reise in den Iran
 
Lassen Sie sich an Hand vieler Bilder erzählen, wie der Iran wirklich ist!
 
(klicken Sie auf das Bild links für weitere Informationen und Kontakt zur Terminvereinbarung)

Die Anstalt vom 29.04.2014 Weiterverbreiten! Das Original wurde bereits verboten!

 

Regionen:

 

Foto-Pahn

 
Nachrichten 2016
Nachrichten 2015
Nachrichten 2014
 

Was gleichgeschaltete deutsche Medien ver- schweigen, erfahren Sie hier:

Russia Today - deutsche Plattform

Sputniknews - deutsche Plattform

Junge Welt
Sie lügen wie gedruckt - wir drucken wie sie lügen!

  Neues aus der Wissensmanufaktur

Deutsche Wirtschafts-Nachrichten

Propagandaschau

In Memoriam:
Deutsche Demokratische Republik
7.10.1949 - 2.10.1990

DDR-
Wirtschaftsvernichterin
Treuhand

 

BRD

Europäische Union
NATO
Russland
Ukraine-Konflikt
Iran
Israel
 

       
Dossier: 25 Jahre Anschluss der DDR: Aus Dichtung und Wahrheit
Der »Unrechtsstaat DDR« und die »zweite deutsche Diktatur« sind die Schlag- worte zur fortgesetzten De- legitimierung des ersten deutschen Friedensstaats. Historische Tatsachen und ihre Proportionen wurden und werden verzerrt, um Er- innerungen zu zerstören und gesellschaftliche Alterativen zu dämonisieren.
Schauen Sie herein bei der Alternativen Einheitsfeier des Ostdeutschen Kuratoriums von Verbänden:
Ostdeutsches Kuratorium von Verbänden e.V.

 

Die Anpassung an die men- schenunwürdige Seite der heutigen Ordnung ist beim Angestellten weiter gediehen als beim Lohnarbeiter. Walter Benjamin (Philosoph, 1892-1940)

 

Kaufen, was einem die Kar- telle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlau- ben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky

 

Der intelligente und talen- tierte Mensch findet Mittel, die Wahrheit zu äußern, und sei es andeutungsweise - sonst zerquält die Wahrheit ihn, sonst ist ihm, als lebe er sein Leben umsonst.
Wassili Schukschin,
 sowjetischer Schriftsteller