2002 - 2017:    15 Jahre Ost-Brandenburg - die Seite der verschwiegenen Nachrichten

Jeder, der sich von diesem unmenschlichen Welt-System und seinen Medien manipulieren lässt, ist geistig behindert. Im wahrsten Sinne des Wortes. Und er weiß es gar nicht. (Karl Pilsl, Publizist)

Die Welt wäre um einiges friedlich- er, würden die Menschen mehr denken und weniger glauben.

                Willkommen in Ost-Brandenburg
   
Der Nachrichten andere Seite - was deutsche Staatsmedien verschweigen
 
Das Kapital hat jegliche Macht an sich gerissen. Seine imperialistische, gnadenlose, terroristische, vernichtende, Menschen und Menschlichkeit verachtende, Diktatur beherrscht jeden Bereich unseres Daseins. Sie verhindert, dass die meisten Menschen in dem einzigen Leben das sie haben, jemals ihren Anspruch auf Glück umsetzen können.
(jp)

Nachrichten aus
Eisenhüttenstadt


neu:
ANTIKRIEG
(Linksammlung)
 
Links:

Regionen
Eisenhüttenstadt
Schwielochsee
Neuzelle
Spreewald

Naturpark Schlaubetal
Landschaft
Findlingspark
Geologischer Lehrpfad
Runen

Gastronomie

Übernachten

Unternehmen


Service

Ausflugstipps

Kontakt

Impressum



copyright: JP 2002-2017

Solon sagte, die Gesetze glichen den Spinnennetzen; wie jene hielten sie die Kleinen und Schwachen gefangen, die Größeren aber könnten sie zerreißen und freikommen.

9. Mai -
Tag des Sieges

Wo Interessen im Spiel sind, hat die Wahrheit schlechte Karten. (Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger, dt. Chemiker und Manager, geb. 1939)

Die Profitgier ist die älteste Religion, hat die besten Pfaffen und die schönsten Kirchen.
(B. Traven, Schriftsteller 1890-1969)

 

Das Leben verlieren ist keine große Sache, wie der Sinn des Lebens aufgelöst wird, ist unerträglich.
(Albert Camus, frz. Schriftsteller und Nobelpreisträger, 1913-1960)

  

Alle Menschen sind gleich - außer jenen, die andere ausbeuten. Diese sind von niederem Geistesstand. (JP)

Besucherzaehler





Deutschland braucht ein soziales Umdenken! Das geht nicht mit den alten Köpfen! Schulz hat ganz Europa verraten (CETA, TTIP usw.), Merkel die Deutschen an Amerika ausgeliefert!
Wahlen 2017 - Wollen wir die?

„Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!”
Bertolt Brecht (1898-1956), bedeutendster deutscher Dramatiker und Dichter des 20. Jahrhunderts

Es ist Blödsinn, von einem "Rechtsstaat" zu sprechen, wenn das Recht dazu dient, die Gerechtigkeit zu betrügen. (JP)

"Der Sozialismus ist die einzige Alternative, um die Menschen aus der Armut zu befreien und die Menschheit vor der Barbarei zu schützen."
aus: »Paraíso perdido« (Das verlorene Paradies) des Dominikaners Frei Betto

"Wir werden im Moment von Kriegslustigen regiert, die zudem von nichts Ahnung haben."
Peter Scholl-Latour (1924-2014)
 
Die Regierungen der westlichen Welt, auch die deutsche, haben sich gegen ihre Völker verschworen und fordern mit "Wahlen" auch noch die Legitimation dafür. (JP)

Das Luther-Jahr wollen wir auch mit einem Luther-Zitat beginnen:
           
"Willst du Christ sein, stich deinem Verstand beide Augen aus."
Die dunkle Seite der EZB! Europäische Zentralbank: Kontrolle? Inflation? Euro-Crash? Daniele Ganser:
Illegale Kriege-Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren.
Dossier Krieg in Syrien  

Sie suchen nach der Wahrheit? Hier werden Sie fündig:

8.5.17: Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus

8.5.17:
Afghanistan als Teststrecke für Waffensysteme: Wie westliche Kriegsverbrechen ungesühnt bleiben
Quelle: Reuters
Im April warfen die USA ihre größte nicht-nukleare Bombe über Afghanistan ab. Dabei sollen über 90 Kämpfer des IS getötet worden sein Kritiker bezweifeln die Verhältnismäßigkeit des Einsatzes. Der Journalist Emran Feroz spricht von illegitimen Waffentests.

4.5.17:
Wahres Verbrechen Nordkoreas: Es ist kein Vasall der USA
Quelle: Sputnik
Daniel Shaw von der City University von New York nimmt Pjöngjang im Konflikt mit den USA eindeutig in Schutz. Jede US-Regierung entwickelt einen Plan, Nordkoreas Regierung zu stürzen. Das Land sei Washington gegenüber nicht willfährig genug. Das meint Daniel Shaw, ein Politikexperte und Professor an der City University of New York, im Gespräch mit RT.

Assange fordert Schweden zur Aufhebung des Haftbefehls auf und nennt Clinton "Schlächter Libyens"
Quelle: Reuters
Julian Assanges Anwalt hat in Stockholm die Aufhebung des Haftbefehls gegen seinen Mandanten beantragt. WikiLeaks-Gründer Assange wird versuchte Vergewaltigung vorgeworfen. Jüngste Äußerungen des CIA-Direktors verstärken jedoch den Eindruck eines abgekarteten Spiels. 

Neues aus den Unterklassen: Privilegierten-Reförmchen à la SPD
Quelle: Reuters
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles bei einem Kabinetts-Treffen am 12. April 2017
Am 1. Mai präsentierte sich der DGB als populistischer Wahlkämpfer der Sozialdemokraten. Doch die Lösungsvorschläge, die Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles den Kundgebungsteilnehmern präsentierte, gehen weit an den tatsächlichen Problemen der Arbeitswelt vorbei.

3.5.17:
Putin stellt westliche Heuchelei bloß – Merkel schaut zu
Auf den Tag genau zwei Jahre nach dem Massaker von Odessa traf Wladimir Putin am Dienstag auf die Bundeskanzlerin. Selten ist der Unterschied zwischen einem souveränen Staatsmann und einer Marionette deutlicher geworden.

2.5.17:
Programmbeschwerde gegen ARD-Tagesschau wegen manipulativer Nachrichtengestaltung
Der ehemalige Tagesschau-Redakteur Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, Ex-Vorsitzender des ver.di-Betriebsverbandes NDR, haben Programmbeschwerde wegen "manipulativer Nachrichtengestaltung" bei der ARD eingereicht. RT Deutsch dokumentiert die Beschwerde im Wortlaut.

29.4.17:
Bundesregierung: Job als Russe bei US-Manövern doch nicht integrationsfördernd
Quelle: www.globallookpress.com
Das Stellenangebot schlug Wellen: Für die Teilnahme an US-Manövern wurden Statisten gesucht. Die Jobbörse führte das Jobangebot. Vor allem Arbeitssuchende mit russisch-Kenntnissen waren begehrt. Sogar integrationsfördernd sollte das Angebot sein. Eine Abgeordnete wollte es genauer wissen und bat die Bundesregierung um eine Stellungnahme. Die Antwort des Ministeriums für Arbeit und Soziales liegt RT Deutsch vor.

Wo bleibt der Westen?
Russland verteilt unter Syrern sieben Tonnen Hilfsgüter bei acht humanitären Einsätzen
Quelle: Sputnik
Das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien hat in den vergangenen 24 Stunden acht karitative Aktionen durchgeführt. Unter über 3.100 Syrern wurden fast sieben Tonnen Hilfsgüter verteilt. Sechs humanitäre Einsätze fanden im Gouvernement Aleppo statt, zwei weitere in den Provinzen Latakia und Dera. Ins Dorf Bhamra nordöstlich von Latakia wurden 300 Nahrungsmittelsets, bestehend aus Reis, Fleischkonserven, Zucker und Tee, befördert. 

19.4.17:
Ficken, Titten und Kloschüssel: Der GEZ-finanzierte Bildungsauftrag von ARD und ZDF im Internet
Über Geschmack lässt sich nicht streiten. Über die Verwendung von GEZ-Gebühren schon.
Den Öffentlich-Rechtlichen läuft die Jugend weg. Der klassische gemütliche Fernsehabend ähnelt immer mehr einer Tagung der Grauen Panter. Doch Internet und YouTube sollen die Wende bringen. Zielgruppe: Jugendliche. Köder: Barbara Schönebergers Brüste.

Syrien: Angela Merkel beteiligt sich am obersten internationalen Verbrechen eines Angriffkrieges
Vor der Befreiung Aleppos hielten zahlreiche Terrorgruppen trotz aussichtsloser Lage am Kampf fest, weil "sonst ja alles umsonst gewesen" wäre. Der Westen scheint nach sechs Jahren vergeblicher Regime-Change-Bemühungen eine ähnliche Logik an den Tag zu legen. 

NATO im Gotteswahn: „Möge der Allmächtige uns segnen“ - NATO startet massive Sommerübung in Lettland
Die NATO hat das MilitärtrainingSommer-Schild XIV begonnen. Die Aufnahmen vom Montag zeigen Soldaten mehrerer Staaten, unter anderem aus den USA und Deutschland, auf der Adazi-Militärbasis. An der Übung sind über 1.200 Soldaten beteiligt. Darunter Kräfte aus Lettland, Bulgarien, Estland, Kanada, Litauen, dem Vereinigten Königreich. Die Übungen werden bis zum 30. April dauern. 

11.4.17;
Kasachstan: Entzug der Staatsbürgerschaft wegen Mitgliedschaft in Terrorgruppen
Kasachstan wird für Mitgliedschaft Terrorgruppierungen die Staatsbürgerschaft entziehen
Kasachen, die sich extremistischen Gruppierungen anschließen, werden ihre Staatsbürgerschaft verlieren. Das erklärte der Präsident des Landes, Nursultan Nasarbajew, in einem Interview mit dem TV-Sender „Mir 24“. Ihm zufolge sei das eine notwendige Maßnahme, die gesetzlich verankert sei. 

Telefonat mit Trump: May und Merkel unterstützen US-Angriff
US-Staatsoberhaupt Donald Trump hat am Montagabend in getrennten Telefongesprächen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und der britischen Premierministerin Theresa May über den US-Angriff in Syrien beraten, meldet Reuters. Nach Angaben des Weißen Hauses hätten Merkel und May den Luftangriff unterstützt. Sowohl Merkel als auch May seien mit Trump dabei einig, dass der syrische Präsident Baschar al-Assad zur Verantwortung gezogen werden müsse, so dpa. 

Marokkaner wegen mutmaßlich geplantem Anschlag auf russische Botschaft in Gewahrsam genommen
Quelle: www.globallookpress.com
Marokkaner wegen mutmaßlich geplanten Anschlag auf russische Botschaft in Gewahrsam genommen
Die Polizei hat den marokkanischen Flüchtling Mohammed B.-H. in einer Unterkunft für Asylbewerber in Borsdorf bei Leipzig wegen Terrorverdachts festgenommen. Laut Erkenntnissen des Bundesamtes für Verfassungsschutz soll er einen Anschlag auf die russische Botschaft in Berlin geplant haben, schreibt der Tagesspiegel. Das Amtsgericht Leipzig ordnete für den 24-Jährigen 14 Tage Polizeigewahrsam an und leitete eine Ermittlung ein. 

10.4.17:
Dossier: Roter Oktober
Beginn einer neuen Epoche der Weltgeschichte
Mit dem Aufstand der Bolschewiki im Oktober 1917 in Petrograd zerbrach das »schwache Glied« des Imperialismus. Die Revolution wurde Auslöser der gewaltigsten weltweiten Revolutionsbewegung. Mit der Sowjetunion schuf sie eine Macht, die über Hitler-Deutschland siegte und den Gegenpol zu den kapitalistischen Zentren bildete.

„Spiegel“ enthüllt geplanten Wahlbetrug von Schulz
Der aktuelle „Spiegel“ enthüllt – freilich ohne es so zu nennen – eine perfide Wählertäuschungsstrategie von Martin Schulz. So wollen die Genossen die Bevölkerung über ihre wahren Absichten täuschen.

28.3.17:
US-Raketenabwehr in Europa schafft Bedingungen für Atomschlag auf Russland - Moskau
Die US-Raketenabwehrsysteme in Europa und auf Schiffen nahe der russischen Grenzen schaffen laut dem russischen Generalstab ein starkes Potenzial für einen plötzlichen Atomschlag auf Russland.

Linkspartei: Statt Riester-Rente "solidarische Mindestrente" von 1050 Euro
Der Vorsitzender der Linkspartei, Bernd Riexinger, forderte, eine "solidarische Mindestrente" von 1050 Euro einzuführen, um die steigende Altersarmut in Deutschland zu bekämpfen.
Linken-Chef Bernd Riexinger hat am Montag gefordert, die Riester-Rente abzuschaffen. Stattdessen schlägt seine Partei eine Mindestrente von 1050 Euro vor. Das Konzept soll die drohende Altersarmut von Millionen Versicherten abwenden.

24.3.17:
Eure Armut find’ ich krass
Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) stellt Auszüge des Armuts- und Reichtumsberichts vor
Die Regierung schiebt die Mehrheit der Bevölkerung aufs Abstellgleis. Das ist die zentrale Botschaft, die Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) am Donnerstag in Berlin vermittelte. Dort stellte sie Auszüge aus dem fünften Armuts- und Reichtumsbericht vor, der so mit dem Kanzleramt abgestimmt sei, aber noch in den anderen Ministerien beraten werden müsse, bevor er im Bundestag zur Diskussion gestellt werde.
 
Netanjahu zu Putin: "Israelische Luftangriffe in Syrien werden weitergeführt"
Erst Anfang März trafen sich Putin und Netanyahu, um über die Syrien-Politik beider Staaten zu sprechen.
Die vielfach kritisierten Luftangriffe Israels gegen Ziele auf syrischem Territorium sollen bei Bedarf andauern. Das hat der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu vermeldet. Offiziell sind sie gegen die Hisbollah gerichtet.

23.3.17:
Syrien schießt israelische Militärdrohne ab - Netanjahu droht mit militärischer Eskalation
Seit einer Woche liefern sich Israel und die syrische Regierung intensive militärische Auseinander- setzungen im Luftraum von Syrien und mit grenzüberschreitendem Beschuss. Der Abschuss einer israelische Militärdrohne durch die syrische Luftabwehr führte zu weiteren Drohgebärden aus Tel Aviv.

22.3.17:
Familienwahlrecht: Wie Politiker Frauen entmachten wollen
Familienministerin Manuela Schwesig will Kinderlose zu Wählern zweiter Klasse machen. Ein GAU für die Emanzipation von Frauen, findet unsere Autorin. Manuela Schwesig (SPD) würde Eltern gern eine zusätzliche Wählerstimme pro Kind zuschanzen. Ein Familienwahlrecht fände sie gut, sagte die Sozialdemokratin zum 25. Jubiläum der UN-Kinderrechtskonvention im Jahr 2014. Das würde bedeuten, dass Eltern für jedes Kind eine extra Stimme bei jeder Wahl bekommen. "Die Welt" war begeistert.

NATO-Bataillone auf der Suche nach russischen Aggressionen ins Baltikum entsandt
Britische Soldaten, die Teil eines Abschreckungskommandos der NATO gegen Russland sind, erreichen den Luftwaffenstützpunkt Amari in Estland, 17. März 2017.
Die NATO sucht weiterhin nach der russischen Gefahr. Sie verlegt US-geführte Truppen nach Polen und Bataillone unter britischer Führung nach Estland. Die unsichtbare Bedrohung darf schließlich nicht aus den Augen gelassen werden.

Dossier: Roter Oktober - Beginn einer neuen Epoche der Weltgeschichte
Mit dem Aufstand der Bolschewiki im Oktober 1917 in Petrograd zerbrach das »schwache Glied« des Imperialismus. Die Revolution wurde Auslöser der gewaltigsten weltweiten Revolutionsbewegung. Mit der Sowjetunion schuf sie eine Macht, die über Hitler-Deutschland siegte und den Gegenpol zu den kapitalistischen Zentren bildete.

Rente, Steuern, Familie Vier Punkte, wo Schulz viel redet und noch nichts gesagt hat
Martin Schulz hat auf wichtige Fragen noch keine Antworten
Beim Parteitag in Berlin scharte sich die SPD mit hundertprozentiger Zustimmung um ihren neuen Vorsitzenden und Kanzlerkandidaten Martin Schulz. Der verspricht ein gerechteres Deutschland. Doch bei zentralen Fragen bietet Schulz noch keine Lösung.

21.3.17:

Martin Schulz - Kandidat der Konzerne?

Über 30.000 SPD-Mitglieder unterstützen Aufruf gegen Autobahnprivatisierung. 100-Prozent-Schulz nicht
Wie hält es Martin Schulz mit dem drohenden Ausverkauf der deutschen Autobahnen? Die Berliner SPD-Politikerin Gerlinde Schermer wollte dies persönlich vom neuen Parteivorsitzenden und Kanzlerkandidaten der Sozialdemokraten wissen.

Oberlehrer Martin Schulz oder: Wie man Deutschlands Ansehen ruiniert
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ist genau der Erscheinungstyp eines Deutschen, der im Ausland auf Unwillen stößt und von vielen gehasst wird: Der Oberlehrer und Zuchtmeister, der anderen Staaten moralinsaure Lektionen erteilt.

Deutschland sorgt mit laschen Prüfungen für gute Noten – hurra!
Das politische Ziel ist eine möglichst hohe Abiturientenquote. Wer aber denkt, dass die Schüler von Jahr zu Jahr immer klüger werden, irrt gewaltig. Es folgen Auszüge aus einem Artikel, den Sie vollständig in der aktuellen COMPACT-Ausgabe lesen können – hier als Einzelausgabe bestellen. Oder jetzt abonnieren, um das Heft immer vor allen anderen und dazu zwei attraktive Prämien zu erhalten!

Israelische Aufklärungsdrohne über Syrien abgestürzt
Die syrischen Flugabwehrsysteme haben in der Provinz Quneitra im Süden des Landes eine israelische Drohne abgeschossen, wie der TV-Sender Al Mayadeen berichtet.

Israelische Abgeordnete wollen den Tag des Sieges am 9. Mai als Nationalfeiertag haben
Die Partei „Unser Haus Israel“ hat im Knesset einen Gesetzentwurf eingebracht, laut dem der Tag des Sieges über den Faschismus am 9. Mai als Nationalfeiertag etabliert werden soll. Das gab die Nachrichtenagentur Tass mit Verweis auf den Sprecher der Partei, Michael Feigin. „Das Ziel des Gesetzentwurfs ist, den 9. Mai als Nationalfeiertag gesetzlich zu verankern“, sagte er.

Nato umgeht Aufenthaltsverbot für Schwarzes Meer - auch deutsches Minenjagdboot dabei
Die Nato plant die ständige Präsenz eines Geschwaders im Schwarzen Meer, schreibt die „Nesawissimaja Gaseta“ am Montag. Dabei festige die nordatlantische Allianz ausgerechnet mit Unterstützung der Ukraine ihre Militärpräsenz in der Region.

Hijabs Haute couture: Ramsan Kadyrows Tochter präsentiert eigene Mode-Kollektion in Moskau
Die älteste Tochter des Präsidenten der russischen Teilrepublik Tschetschenien, Aischat Kadyrowa, hat ihre erste Kleider-Kollektion der Marke Firdaws in der russischen Hauptstadt vorgestellt, berichtet der Fernsehsender Doschd. Die Modenschau fand im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Russia statt. Der Show wohnten Vertreter der tschetschenischen Diaspora und Moskauer Prominente bei.

Was das Referendum wirklich bedeutet
Am 16. April wird in der Türkei über das Verfassungsreferendum abgestimmt, das Präsident Erdogan nahezu uneingeschränkte Macht verschaffen soll. Zum Zünglein an der Waage könnten ausgerechnet Wähler seiner AKP-Partei werden.


Zwischen Jubel und Skepsis: Reaktionen auf den 100-Prozent-Kandidaten Schulz
100-Prozent-Schulz spaltet gerade die politische Landschaft Deutschlands.
Zumindest die SPD-Parteibasis scheint Martin Schulz begeistern zu können. Sie hat ihm am Sonntag ein Wahlergebnis gegönnt, welches selbst das SED-Politbüro mit Neid erfüllt hätte. Wie aber sieht es mit den Reaktionen aus anderen politischen Lagern aus?

Aggression light: Russland kürzt Militäretat um mehr als 25 Prozent
Drastische Einsparungen im Militäretat der Russischen Föderation. © Sputnik/Witali Ankow
Die vermeintliche russische Aggression muss künftig mit kargen Mitteln auskommen. Die Budgetplanung der russischen Regierung sieht bis 2019 stark abgespeckte Verteidigungsetats vor. Dem westlichen Mainstream hat es darob die Sprache verschlagen.

Neues aus den Unterklassen: Menschen für den Markt erziehen
SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hält Hartz-IV-Sanktionen für notwendige Erziehungsmittel. Die Union will Langzeiterwerbslose unter Androhung von Strafen zum unbezahlten Sozialdienst verpflichten. Ist das verfassungskonform? Karlsruhe will entscheiden.

Luftschläge im Raum Palmyra: Russland bestellt israelischen Botschafter in Moskau ein
Nach Israels Luftschlägen gegen Objekte der syrischen Armee im Raum der Stadt Palmyra hat Russland den israelischen Botschafter in Moskau, Gary Koren, einbestellt, wie der Vizeaußenminister, Michail Bogdanow, am Montag mitteilte.

Israel enthüllt Ziele seiner nächtlichen Syrien-Angriffe
Die israelische Luftwaffe hat Positionen der Hisbollah-Miliz in Syrien angegriffen, wie es von Verteidigungskräften des Landes am Freitag verlautete.

Israelische Kampfjets angegriffen – Raketen kamen von syrischem Territorium
Mehrere Flugzeuge der israelischen Luftwaffe sind laut Israels Armee-Pressedienst unter Raketenbe- schuss geraten. Die Angriffe erfolgten von syrischem Gebiet aus.

13.3.17:
Solider Erdogan
Ankara kann sich auf Berlin verlassen
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist ein Massenmörder und Terrorpate – und wird von Angela Merkel unterstützt. Die Mainstreammedien beschweigen das. Sie befassen sich gern mit seiner Rhetorik, reden aber ungern von den Massakern, die seine »Sicherheitskräfte« im Osten der Türkei unter der kurdischen Bevölkerung anrichten. Von den gemeinsam geführten Kriegen in Syrien und im Nordirak ganz zu schweigen.

6.3.17:
Israel soll auf Schwarze Liste: NGOs kritisieren Umgang mit Kindern im Palästina-Konflikt
Mehrere Organisationen für Menschenrechte, die sich im Jahr 2001 unter dem Namen "Watchlist" zusammengeschlossen haben, forderten den neuen UN-Generalsekretär Antonio Guterres dazu auf, die Israelische Armee in die Schwarze Liste der Länder und bewaffneten Organisationen aufzunehmen, die bei bewaffneten Auseinandersetzung für Gewalt gegen Kinder verantwortlich sind.

Munitionsvorräte schrumpfen: Bundeswehr soll mit Öko-Kugeln schießen
Die Munitionsvorräte der Bundeswehr gehen nach Angaben der „Welt“ zu Ende: Die Armee bestelle nun massenweise neue Patronen nach. Eine Besonderheit dieser neuen Geschosse stelle ein Paradox dar.

Erste Frau im Weltall wird 80! – 16 Fakten über die russische „Möwe“
„Das ist nun wirklich keine Frauensache!“ hatte man über Weltraumflüge gesagt, bevor Walentina Tereschkowa am 16. Juni 1963 mit dem Raumschiff „Wostok-6“ ins All flog. 71 Stunden dauerte der Flug, 48 Mal umkreiste die junge Kosmonautin unseren Planeten. Am 6. März dieses Jahres feiert die erste Raumfahrerin der Welt ihren 80. Geburtstag.

4.3.17:
Das Kartenhaus steht kurz vor dem Zusammenbruch
Dr. Dietmar Siebholz 
Meine Kinderjahre erlebte ich im ausgebombten Berlin, Spielzeug gab es nicht und so begnügte man sich z.B. mit dem Bauen von Kartenhäusern aus Bierdeckeln, wenn möglich quadratische, weil die statisch stabiler waren als die runden. Je erfahrener man wurde, desto höher gelangten einem diese Kunstbauten und als man dann die Spitze der Erfahrungen erklommen hatte, fing man an, einzelne Bierdeckel langsam dem architektonischen Kunstwerk zu entnehmen. Sie kennen sicher die Folgen: Irgendwann einmal fiel das kunstvoll aufgeschichtete Werk zusammen.

3.3.17:
Bail In – Experte: Im Krisenfall gehört Ihr Geld der Bank!
747 Milliarden Euro hat die europäische Bankenkrise bisher gekostet. Das hat das Transnational Institute errechnet. Um den Steuerzahler zu entlasten, gibt es anstelle von Bail Out seit 2013 das sogenannte Bail-In-Prinzip. Dass dies für den Bürger nicht unbedingt besser sein muss, erklärt der Finanzexperte Marc Friedrich im Sputnik-Interview.

Wohlfahrtsverbände: Armut in Deutschland auf neuem Höchststand
Immer mehr Menschen in Deutschland können sich selbst die alltäglichsten Dinge nicht mehr leisten.
Der jährliche Armutsbericht zeichnet ein düsteres Bild von Deutschland. Die sogenannte Armutsquote ist auf 15,7 Prozent gestiegen. Rein rechnerisch sind damit 12,9 Millionen Deutsche arm. Zudem leben Wohlhabende bis zu zehn Jahre länger – auf Kosten Ärmerer.

Abschied vom Traumland
Vor 25 Jahren erklärten die Vertreter von Bosniaken und Kroaten Bosnien-Herzegowina für ­unabhängig – auf Geheiß des Westens und gegen den ­einhelligen Willen der dort lebenden Serben. Der Krieg begann.

2.3.17:
Allah statt Darwin? Muslimische Lehramtsstudenten bestreiten die Evolution
Die Mehrheit (59 Prozent) der muslimischen Lehramtsstudenten in Deutschland lehnen die Evolutions- theorie ab. Das geht aus einer Studie der Forschungsgruppe Weltanschauungen in Deutschland (fowid) hervor. Nur 41 Prozent stimmen der Aussage „Die Evolutionstheorie ist eine wissenschaftlich anerkannte Theorie“ zu.

1. März 2017:
Florian Homm spricht Klartext: 23 Milliarden Euro für die Bundeswehr
23 Milliarden Euro Mehrausgaben sollen der Bundeswehr zugute kommen - pro Jahr. Darüber zeigt sich Florian Homm empört und zeigt in seiner Kolumne "Klartext" auf, welche sinnvollen Investitionen man stattdessen tätigen könnte.
So könnten mit dem Geld auch 500.000 Rentnern eine faire Grundsicherung garantiert. Oder einer Million Studenten die Ausbildung garantieren. Kleinunternehmer könnten steuerlich entlastet werden. Oder man könnte den Bau von 400.000 Sozialwohnungen finanzieren. Doch stattdessen wird das Geld, "das Klo heruntergespült", so Homm.

Zur Erinnerung: Ehrentag der Nationalen Volksarmee
Heute jährt sich zum 61. Mal der Gründungstag der Nationalen Volksarmee der DDR, der einzigen Friedensarmee in der Deutschen Geschichte. Sie war während ihrer gesamten Existenz nie an einem Krieg beteiligt.
Warum gab es in der Nationalen Volksarmee der Deutschen Demokratischen Republik militärische Orden und Auszeichnungen, wenn gar keine Schlachten ausgetragen wurden?

28.2.17:
Israel startet mehrere Luftangriffe auf den Gaza-Streifen
Israelische Luftangriffe, die gestern den Gaza-Streifen trafen, haben mindestens vier Menschen verletzt. Mehrere der Explosionen mitten in einem Wohngebiet konnten auf Kamera festgehalten werden. Israel begründet die Angriffe damit, dass es sich bei den Zielen um Hamas-Positionen handelte.

Israel schlägt Arabern Allianz gegen Iran vor
Israel hat Saudi-Arabien die Bildung einer Art NATO im Nahen Osten vorgeschlagen. „Es ist Zeit, öffentlich ein formelles Bündnis zu bilden, eine Koalition aller gemäßigten Kräfte im Nahen Osten gegen den Terror“, sagte der israelische Verteidigungsminister Avigdor Liberman in einem Interview der „Welt“.

Obama-Regierung beschützte bis zuletzt Al-Nusra-Front – Russlands Vizeaußenminister
Die neue US-Administration bestätigt tatkräftig ihre Absicht, gegen die Terroristen zu kämpfen, während die Administration des früheren Präsidenten Barack Obama bis zuletzt die Gruppierung Al-Nusra-Front beschützt hat, wie Russlands stellvertretender Außenminister, Sergej Rjabkow, am Dienstag mitteilte.

28.2.17:
Aufgedeckt: Deutsche Soros-Agenten im EU-Parlament – Liste mit Namen und Notizen geleakt
Von Anonymous
Es gab in den letzten 50 Jahren keinen Putsch auf der Welt an dem der US-Milliardär George Soros nicht beteiligt war. Soros gilt neben Schlepperkönigin Angela Merkel zudem als eigentlicher Drahtzieher der Masseanmigration nach Europa. Martin Schulz auf der Liste.

27.2.17:
Ist die Bundeskanzlerin nun vollkommen verrückt?
"Volk ist jeder, der in diesem Lande lebt" - Merkel-Satz empört nicht nur die AfD
In einer Wahlkampfrede in ihrem Wahlkreis hat Angela Merkel einen Satz gesagt, der sich direkt gegen die Alternative für Deutschland richtete. Die empörte Reaktion der AfD ließ nicht lange auf sich warten.

Merkel schafft das "deutsche Volk" ab
Der Bundeskanzlerin darf man nichts mehr durchgehen lassen. Das hat das deutsche Volk bei der Migrationsentwicklung seit 2015 erfahren können. Die Bundeskanzlerin erhob sich über das Gesetz und verfügte eigenmächtig, wie zu verfahren sei.

18.02.17:
Rüsten gegen Russen
NATO-Verteidigungsminister beschließen weitere Aufstockung in Osteuropa. Einfluss der Bundeswehr wächst
https://www.jungewelt.de/2017/02-18/114.php

DDR:
Ein Industriestaat wird zertrümmert
(Junge Welt) Die DDR basierte auf sozialistischem Eigentum, nach kapitalistischen Maßstäben ein Verbrechen. Das wird seit 1990 gesühnt. Von Arnold Schölzel

16.2.17:

Ministertreffen in Brüssel Mehr NATO-Manöver im Schwarzen Meer

Die NATO will mehr Manöver im Schwarzen Meer - und damit in direkter Nachbarschaft zu Russland - durchführen. Das beschlossen die Verteidigungsminister der Mitgliedsstaaten in Brüssel. Uneins sind die Bündnispartner weiter über das Thema Militärausgaben.
Kommentare

MDR blockt Werbekampagne der jungen Welt wegen Friedenslied: "Fehlende Neutralität"
Traditionsblatt Junge Welt darf nicht mit Frieden werben.
Die Platzierung bezahlter Werbespots bei öffentlich-rechtlichen Sendern kann an der Gesinnung des Auftragsgebers scheitern, wie die junge Welt nun erfährt. Muss Werbung aber immer so neutral und Rundfunk immer unabhängig sein?

Aufgedeckt: USA haben in Syrien Uran-Munition eingesetzt
Quelle: Reuters
Das Pentagon hat gegenüber RT den Einsatz von Uran-Munition in Syrien bestätigt. Zuvor hatte die US-Regierung den Einsatz der hochgiftigen Substanz geleugnet. Wissenschaftler warnen davor, dass Uran-Munition das Erbgut schädigt und zu Fehlgeburten und Behinderungen führt.

NATO:
Nato stärkt Militärpräsenz am Schwarzen Meer — Stoltenberg
Die Nato will ihre Militärpräsenz in der Schwarzmeer-Region verstärken, wie der Generalsekretär Jens Stoltenberg im Anschluss an das Treffen mit den Verteidigungsministern der Allianz am Donnerstag bekannt gab.

Putin: Darum breitet sich die Nato weiter aus
Die Nato provoziert Russland mit ihrem Vorgehen und versucht, das Land in eine Konfrontation zu verwickeln, wie der russische Präsident Wladimir Putin bei einer Sitzung des Geheimdienstes FSB am Donnerstag sagte.

14.2.17:
Flintenuschis Perversenkommando
Entwürdigende Vorfälle in Pfullendorf: Auf dem Dienstweg steckengeblieben

12.2.17:
Warum Steinmeier der falsche Mann im Amt ist
Am 12. Februar hat die Bundesversammlung den neuen Bundespräsidenten gewählt. Schon im ersten Wahlgang konnte sich der ehemalige Bundesaußenminister Frank-Walter Seinmmeier durchsetzen. Ein Triumpf für die SPD? Keineswegs! Diese Personalie ist keine gute Wahl.

Lasst uns endlich über Armut sprechen
Bundespräsidenten-Kandidat der Partei DIE LINKE Christoph Butterwegge ist der Meinung, die Bundesregierung mache keine soziale Politik.

12.2.17:
Steinmeier als Präsident der deutschen Eliten gewählt
Bundespräsidentschaftswahl: Normale Bürger von der Wahl ausgeschlossen


10.2.17:
Deutschland
Interview mit Russlands Botschafter Grinin: "Sanktionen kosteten Deutschland 60.000 Arbeitsplätze"
Der russische Botschafter, Wladmir Grinin, vertritt sein Land bereits seit dem Jahr 2010 in Deutschland. RT Deutsch sprach mit ihm über das Verhältnis zwischen beiden Ländern, die Sanktionen und die Weltpolitik. Zu den westlichen Vorwürfen gegen Russland meint Grinin: "Das ist Quatsch."

Russische Desinformationskampagne: Keine Beweise, aber viele glauben trotzdem daran
Willkommen im postfaktischen Informationszeitalter. Ein Jahr lang haben BND und Verfassungsschutz Überstunden geschoben auf der verzweifelten Suche nach der „Smoking Gun“ der russischen Umtriebe und Destabilisieurungskampagnen in Deutschland. Doch nicht mal Indizien konnte der bundesdeutsche Geheimdienstapparat finden für den von ZEIT über Kanzleramt bis Süddeutsche beteuerten russischen Infokrieg gegen das Merkelreich.

Grüne:
Die TOP 10 der grünen Spinnereien
Der Bürgermeister von Tübingen Boris Palmer (Bündnis90/Grüne) hat seine Parteigenossen kürzlich weltfremde Spinner genannt. Diese Aussage verdient es, auf ihre Richtigkeit hin untersucht zu werden. Das führt uns zu den Top 10 der grünen Spinnereien. Und zwar nur solche aus den letzten paar Monaten. Sonst hätte das ganze den Umfang einer Doktorarbeit angenommen.

Wir werden von verantwortungslosen Hasardeuren regiert
Würden wir die Milliarden, die in den Öl- und Gaskriegen und im wieder beginnenden Wettrüsten verpulvert werden, zur Bekämpfung von Hunger und Not in Afrika einsetzen, dann hätten viele Afrikaner eine Bleibe-Perspektive und würden nicht nach Europa aufbrechen.

7.2.17:
Kampagnenjournalismus: Wie Die Zeit versucht, Oskar Lafontaine zu diskreditieren
Manchmal ist es ganz gleich, was man sagt. Der andere hört nur, was er hören will. Diese Erfahrung musste einmal mehr Oskar Lafontaine machen. Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Saarland, Oskar Lafontaine, gibt der Zeitung Die Welt ein Interview. Die Zeit greift bestimmte Teile des Interviews heraus und macht aus Lafontaine einen Hardliner in Sachen Abschiebung. Die sozialen Medien kochen über.

4.2.17:
Schäuble: Viele Flüchtlinge bevorzugen Deutschland wegen Sozialleistungen
Von Stefan Hofer
Wolfgang Schäuble gesteht erstmals Fehler von Merkels Flüchtlingspolitik ein: Im Interview mit der Welt am Sonntag benannte Bundesfinanzminister Schäuble Probleme der europäischen Flüchtlingspolitik. Entscheidend sei deren schlechte Verteilung auf die einzelnen EU-Staaten gewesen. Ein Grund dafür: Die großen Unterschiede in den Sozialstandards: „Wir haben bei den sozialen Leistungen viel höhere Standards als die meisten europäischen Länder. Deswegen wollen so viele nach Deutschland.“

Schon wieder Beugehaft für GEZ-Verweigerer
Von Stefan Hofer 
Erneut wird versucht, Verweigerer von Zwangsgebühren weichzukochen. Ein weiteres Mal will der GEZ-Apparat ein Exempel statuieren. Wenn es um die Finanzierung staatlicher Propaganda geht, spielen selbst rechtliche Einwände keine Rolle mehr. Doch der Widerstand wächst.

2.2.17:
Warnung an Europa
Historiker: "Bürgerkrieg ist nicht zu vermeiden"
"In 20 bis 30 Jahren wird Europa ein autoritärer oder imperialer Staat geworden sein, nach einer Phase bürgerkriegsähnlicher Zustände und Verfallserscheinungen" - es ist ein düsteres Zukunftsbild, das der Historiker David Engels jetzt in einem Interview zeichnet. Der Belgier sieht eindeutige Parallelen zwischen der gegenwärtigen Krise Europas und der verfallenden Römischen Republik im ersten Jahrhundert vor Christus.

Droht uns jetzt das Ende des Faschings?
Die Düsseldorfer Karnevalisten sind not amused. Eine Einladung vom Ordnungsamt sorgt für schlechte Stimmung in vielen Düsseldorfer Stadtteilen. Die Behörden wollen als Folge des Berliner Terroranschlages “ergänzende Sicherungsmaßnahmen” für die Veedelszüge prüfen.

1.2.17:
Merkel trifft Kriegsverbrecher  Poroschenko - Poroschenko befiehlt Krieg:

"Stoisch vorgedrungen": Ukrainisches Verteidigungsministerium gesteht Offensive im Donbass
Der Vize-Verteidigungsminister der Ukraine, Igor Pawlowskij, hat eingeräumt, dass die Streitkräfte des Landes Offensivaktionen im Donbass durchführen. "Mit heutigem Stand sind unsere Jungs Meter für Meter, Schritt für Schritt, bei jeder Gelegenheit stoisch vorgedrungen", kommentierte er zum Militäreinsatz in der Stadt Awdijiwka. Dabei verweigerte Pawlowskij eine Antwort auf die Frage nach dem Abzug schwerer Waffen von der Kontaktlinie im Donbass gemäß den Forderungen des Minsker Abkommens. 

Kiew gesteht Angriffe im Donbass
Der Vize-Verteidigungsminister der Ukraine, Igor Pawlowski, hat laut Medienberichten faktisch zugegeben, dass die Streitkräfte des Landes im Donbass Angriffshandlungen unternehmen

Poroschenko befahl Angriff auf Donbass-Region – Donezk-Chef
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat persönlich den Befehl zum Angriff auf Stellungen der Volksmilizen im Donbass gegeben, als ihm das Fiasko seiner Politik klar wurde. Dies sagte das Oberhaupt der selbsterklärten Volksrepublik Donezk, Alexander Sachartschenko, Medienberichten zufolge bei einem Besuch an der Frontlinie bei Awdejewka.

Junge Welt - Obdachlose zählen nicht
Alles wird in der BRD dokumentiert. Aber nicht, wie viele ohne Wohnung sind. Dabei müssen immer mehr in der Kälte schlafen. Obdachlosigkeit ist nichts, wovon die Regierenden etwas wissen wollen. Sie machen das, was so viele machen, wenn ihnen ein Bettler begegnet: Sie gucken weg. Entsprechend kommt das Problem in der offiziellen Statistik gar nicht erst vor.

Nach Sexskandal:
Von der Leyen plant „Maulkorb“ für Soldaten
Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bemüht sich nach wie vor um die Neugestaltung der Bundeswehr, und zwar unter anderem in spezifischen Aspekten, schreibt die „Nesawissimaja Gaseta“ am Mittwoch.

Resolution zum Präventivschlag gegen Iran im US-Kongress eingebracht
Im Kongress der Vereinigten Staaten ist eine Resolution eingebracht worden, die es dem US-Präsidenten erlauben soll, Waffengewalt gegen die Islamische Republik Iran anzuwenden. Ein Angriff auf das Land sei möglich, falls es versucht an Atomwaffen zu gelangen. Der Text des Dokuments wurde auf der Webseite des Kongresses veröffentlicht.

31.1.17: 2017 - Jahr der Entscheidung
Martin Schulz – der größte Abkassierer von allen?

3.3.17:
Alexander Rahr: "Bis jetzt spielt Martin Schulz eine rein transatlantische Rolle"
Ob Politik und Wirtschaft getrennte Wege gehen müssen? Die Meinungen der Experten dazu gehen auseinander. RT Deutsch sprach darüber mit dem Politologen Alexander Rahr. Auch auf Fragen zum Ukraine-Konflikt und den Bundestagswahlen gab er ausführlich Antwort.

2.2.17:
Die Hetze von Sozialpopulist Schulz
Martin Schulz versucht sich als Populist – wie Fernsehzuschauer am Sonntag bei Anne Will sehen konnten. Populisten brauchen Minderheiten, auf die sie eindreschen können. Bei Schulz sind das die Hochvermögenden, die er unter Generalverdacht stellt. Auch sein Feindbild sind Flüchtlinge – jedoch in diesem Fall vermeintliche „Steuerflüchtlinge“.

Martin Schulz: Noch ein Ruck für Deutschland – in Richtung EU!
Von Stefan Hofer
Mit der Nominierung von Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten geht die SPD aufs Ganze. Nicht nur, dass durch ihn der unsägliche Sigmar Gabriel vom Tisch ist. Nein, Schulz als Kanzlerkandidat ist das absolute Bekenntnis der SPD zur EU. Auch wenn der Kandidat dies durch sozialdemokratische Kosmetik ein wenig abzuschwächen versucht.

Martin Schulz und die SPD - Angriff als einzige Chance
VON CHRISTOPH SEILS
Martin Schulz will Bundeskanzler werden. Doch die Bundestagswahl kann er nur gewinnen, wenn er Merkel dazu zwingen kann, im Wahlkampf nach neuen Regeln zu spielen.

Martin Schulz - Die Mär von der sozialen Gerechtigkeit
VON ALEXANDER GRAU
Kolumne: Grauzone. Martin Schulz will für die SPD in den Wahlkampf ziehen mit einem so gut klingenden wie abgedroschenen Thema: soziale Gerechtigkeit. Was sich genau dahinter verbirgt, weiß keiner. Dabei hat sich das Heilsversprechen der Wohlstandsgesellschaft längst in sein Gegenteil verkehrt.

Die Hetze von Sozialpopulist Schulz
Martin Schulz versucht sich als Populist – wie Fernsehzuschauer am Sonntag bei Anne Will sehen konnten. Populisten brauchen Minderheiten, auf die sie eindreschen können. Bei Schulz sind das die Hochvermögenden, die er unter Generalverdacht stellt. Auch sein Feindbild sind Flüchtlinge – jedoch in diesem Fall vermeintliche „Steuerflüchtlinge“.

Wie stark wird Martin Schulz wirklich?
Die gepeinigte SPD berauscht sich an ihrem Kanzlerkandidaten mit seinen drei sichtbaren Stärken. Doch dessen Flitterwochen der Nominierung werden bald enden – und dann drohen seine drei Schwächen den Wahlkampf zu belasten.

23.1.17:
Neues aus den Unterklassen - Strukturelle Gewalt im Jobcenter
Nicht immer ist es nur friedlicher Protest, mit dem sich Hartz-IV-Betroffene Luft machen.
Klagen über Attacken gegen Jobcenter und deren Mitarbeiter häufen sich. Die Ämter schützen sich mit Sicherheitsdiensten. Aus heiterem Himmel kommen die Aggressionen nicht. Susan Bonath sprach mit Inge Hannemann und einer Hartz-IV-Betroffenen.

„Gebrochenes Verhältnis“ – Frauke Petry über fehlendes deutsches Selbstver- ständnis
Den Deutschen kommt das Selbstverständnis für ihre Traditionen und die deutsche Sprache abhanden, wie die AfD-Vorsitzende Frauke Petry im Anschluss an den ENF-Gipfel in Koblenz gegenüber Journalisten äußerte.

22.1.17:
Russlandberichterstattung von ARD-aktuell – Eine Untersuchung

18.1.17:
Friedensnobelpreisträger Obama - und seine Kriege
Unter Präsident und Friedensnobelpreisträger Barack Obama haben die USA an vier groß angelegten Militärkampagnen teilgenommen. Zwei davon (in Afghanistan und im Irak) hatten allerdings noch vor seinem Amtsantritt begonnen. Die US-Militärpräsenz im Ausland schrumpfte unter Obama deutlich. Die russische Zeitung RBK zieht Bilanz.

MdB Dr. Neu: Bundesregierung verweigert rechtliche Bewertung der US-Truppenverlegung
Die größte US-Truppenverlegung in Europa seit Ende des Kalten Krieges findet derzeit statt. Die Logistikkosten in Deutschland übernimmt der deutsche Staat. Ist dies vereinbar mit deutschem Recht? Dr. Alexander Neu, Bundestagsabgeordneter der Linkspartei und Obmann im Verteidigungsausschuss hat beim Verteidigungsministerium nachgefragt.

2017: 100. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution
Die Lehren von 1917 für 2017: Von Lenin lernen
Wenn, wie mein Kollege John Wight vor kurzem sagte, "seismisch" das einzige Wort ist, um 2016 zu beschreiben - was auf der Welt können wir dann über 1917 sagen? Es war das Jahr in dem nicht eine, sondern gleich zwei russische Revolutionen stattfanden.

9.1.17:
"Kein 3. Weltkrieg!" - Protestkundgebung in Bremerhaven gegen US-Panzertransporte durch Deutschland
Am Samstag dem 7. Januar fand in Bremerhaven ein Protestmarsch gegen die Verladung von 2.000 US-Panzerfahrzeugen über den dortigen Hafen im Rahmen der "Operation Resolve" statt. Mehrere Hundert Friedensaktivisten beteiligten sich an der Aktion. Der Demonstrationszug führte von der Innenstadt zum Hafen. 

RT Deutsch vor Ort in Bremerhaven während US-Panzerverlegung (Videos)
Am heutigen Sonntag trafen weitere US-Frachter mit schwerem Militärgerät in Bremerhaven ein, darunter 87 Kampfpanzer vom Typ M1 Abrams und 144 Bradley-Schützenpanzer. Im Hafengebiet kam es zu Spontandemonstrationen. RT Deutsch ist vor Ort und liefert erste Videoaufnahmen des Geschehens. 

Bremerhaven im Ausnahmezustand: Feldjäger und US-Militärpolizei im Einsatz wegen Panzerverlegung
Am heutigen Sonntag trafen weitere US-Frachter mit schwerem Militärgerät in Bremerhaven ein, darunter 87 Kampfpanzer vom Typ M1 Abrams, 144 Bradley-Schützenpanzer und 18 Paladin-Haubitzen. Im Hafengebiet kam es zu Spontandemonstrationen. Das Hafengebiet wird von privaten "Sicherheitsdienst- leistern" mit Maschinenpistolen bewacht. RT Deutsch ist vor Ort.

„Putin ist der Feind“ - So bereitet man Kriege vor
Man sieht ihn förmlich vor sich: Wladimir Putin, wie er mit der PC-Tastatur spielt. Gemütlich wahrscheinlich, in einer dieser Kreml-Räume, die nie ein Mensch betreten hat; wo er Bits und Bytes mit der Häkelnadel aneinander knüpft; wie er Software im Samowar weichkocht; wie sein magischer Blick die Weiten des Cyberspace durchdringt… und was dann?

US-Kampfpanzerbrigade in Bremerhaven:
Um Europa vor den Russen zu retten, müssen wir es zerstören
Der militärische "Abschiedsgruß" des scheidenden US-Präsidenten an der russischen Grenze lässt bei RT-Autor Rainer Rupp Erinnerungen an die Einsatzstrategie des Kalten Krieges wach werden. Schon damals wollte die NATO ganze Dörfer als Kollateralschaden opfern.

Größte Anlandung von Panzern seit Kaltem Krieg erreicht Deutschland - Luftaufnahmen zeigen Ausmaß
Ein weiteres Video der jüngsten Lieferungen an Militärgerät aus den USA in Bremerhaven zeigt auf, welches Ausmaß die Lieferungen haben. Zur Unterstützung der Operation „Atlantic Resolve“ wurden etwa 2.800 Ausrüstungsgegenstände des 3. Panzerbrigadekampfteams, der 4. US-Infanteriedivision, einschließlich 87 Panzern und 144 Bradley-Kampffahrzeugen, entladen. Der Konvoi wird anschließend nach Polen für die bevorstehende NATO-Übung gehen.

Wie westliche Journalisten US-Geheimdienstbericht über „russische Hacker“ kritisieren
Viele westliche Journalisten, die die Ereignisse in Russland beleuchten, haben den Bericht der US-Nachrichtendienste über die „russischen Hacker“ mit Befremden aufgenommen, ihn wegen fehlender Beweise sowie wegen seiner seltsamen Schlüsse und seines „laienhaften“ Niveaus kritisiert.

„Amateurhaft emotional“: Kreml enttäuscht von Hacker-Bericht der US-Geheim- dienste
Den jüngsten Bericht der US-Geheimdienste CIA, FBI und NSA über die angeblichen russischen Hackerangriffe hat Kremlsprecher Dmitri Peskow als „amateurhaft emotional“ bewertet. Moskau wisse bislang nichts von konkreten Beweisen der US-Seite.

Junge Welt - Kriegsmaschine rollt
Truppenaufmarsch an NATO-Ostgrenze – BRD ist Drehkreuz für US-Aggression gegen Russland. Friedensaktivisten protestieren

Junge Welt - Das Krankenhaus als Fabrik
Die Einführung der Fallpauschalen ermöglichte den Zugriff des Kapitals auf die Kliniken – mit gravierenden Folgen für Personal und Patienten.

„Bürger schützen!“ AfD schlägt Fünf-Punkte-Programm gegen Terror vor
Nach den Anschlägen in Würzburg, Ansbach und Berlin fordert die AfD „rasches und entschlossenes Handeln ohne Rücksicht auf politische Korrektheit“. Die AfD-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern schlägt ein Fünf-Punkte-Programm vor, das die innere Sicherheit stärken und die Bürger schützen soll.

Wie sicher fühlen sich Frauen in Deutschland?"Ich verstecke meine blonden Haare“
Es ist eine erschreckende Umfrage: Mehr als die Hälfte der Frauen glaubt, dass Deutschland für sie unsicherer geworden ist. 58 Prozent gaben in einer Emnid-Umfrage für „Bild am Sonntag“ an, dass öffentliche Orte heute für sie weniger sicher seien als früher.

Amerikas Schattenkrieg - Die Ausbreitung des US-Militärs in Afrika
In keinen Erdteil entsandten die USA in den vergangenen Jahren mehr Spezialkräfte als nach Afrika. Ein zentraler Bestandteil der militärischen Planungen ist dabei das US Africa Command (AFRICOM). "Nation Building" für Freiheit und Demokratie ist out, die Ziele bleiben ähnlich.

5.1.17:
Amerikanische Söldnerbanden rollen durch Deutschland
US-Aufmarsch in Europa beginnt: Erstes Panzer-Transportschiff in Bremerhaven gelandet. Kriegsverbrecher Obamas Abschiedsgruß: Wenige Tage vor dem Wechsel im Weißen Haus gibt die scheidende Regierung mittels eines Großaufmarsches in Osteuropa noch einmal ein machtvolles Bekenntnis zur Konfrontationspolitik in Richtung Russland ab.
Die Verlegung von 2.000 US-Panzern und weiterem Militärgerät nach Deutschland hat mit der Landung des US-Transportschiffs "Resolve" am Mittwochabend in Bremerhaven die Umsetzungsphase erreicht. Dies bestätigten die Bundeswehr und das 21. Theater Sustainment Command der U.S. Army.

"Schon bei Machiavelli können Sie nachlesen, dass, wenn es um den Machterhalt geht, natürlich der Fürst, der Herrscher, die Lizenz hat zu lügen."
(
Der Wiener Kulturhistoriker Konrad Paul Liessmann im Gespräch mit dem Deutschlandfunk zum Thema »Fake News«)

Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden (Rosa Luxemburg)
 
Wahre Stärke ist die Weisheit, sie ist überlebensgroß

Jeder der sich von diesem unmenschlichen Welt- System und seinen Medien manipulieren lässt, ist geistig behindert. Im wahrsten Sinne des Wortes. Und er weiß es gar nicht.
(Karl Pilsl, Publizist 14.3.2012)

Jegliches Verschweigen der Wahrheit hilft den Mächtigen und Lügnern, noch mächtiger und verlogener zu werden. (JP)

Udo Ulfkotte warnt vor zukunftsnahen Unruhen in der EU (BRD) Udo Ulfkotte
"Gekaufte Journalisten"

Ausländische Experten erschüttert: So behandelt Deutschland seine Bürger

Putin „in die Schranken weisen“? – Deutsche TV-Zuschauer sind dagegen
Nach Ansicht einer überwältigenden Mehrheit der Zuschauer des deutschen TV-Senders n-tv soll Kanzlerin Angela Merkel bei ihrem Treffen mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin diesen „nicht in die Schranken weisen“.

Wie lange wollen wir das deutsche amerikahörige Lügenfernsehen und die Lügner noch mit unserer Zwangsabagabe finanzieren?
 

Das fünfte Gebot: Du sollst nicht töten. Das siebte Gebot: Du sollst nicht stehlen.
Das achte Gebot: Du sollst nicht lügen.

 

Warum Eltern Angst vor ihren eigenen Kindern haben

Der Krieg in Syrien

Eine Frau bemerkt, dass sie ihren Ehemann jahrelang unbewusst misshandelt hat

Würdest du dein Essen mit wildfremden Menschen auf der Straße teilen?

RT-Medienkritik

Ein Lehrer geht auf ihren Sohn zu - und die Mutter filmt, was dann passiert

Pressemitteilung 15. November 2016:
           AfD-Abgeordneter spaziert gegen Merkel - Franz Wiese beginnt ersten     
                                               "Merkel-muss-weg-Mittwoch "

Am 16. November ab 18:00 Uhr beginnt der erste "Merkel-muss-weg-Mittwoch": Ein Spaziergang durch die Berliner Innenstadt und ein schweigender Protest vor dem Kanzleramt.
Die Aktion soll danach - mit einer kurzen Weihnachtspause - Woche für Woche wiederholt werden. Solange bis, so der brandenburgische AfD-Landtagsabgeordnete Franz Wiese, "die Kanzler-Diktatorin endlich abtritt".

Wirtschafts-Initiative: TTIP gefährdet deutsche Maschinenbauer

Das TTIP-Dossier

1.2.16: Klaus Ernst nach Besuch des TTIP-Lesesaals für Abgeordnete:
"Das ganze ist eine Farce"

Globalisierung ohne Recht der Völker:
SPD-Chef Gabriel zweifelt am TTIP und will es trotzdem

Programmbeschwerde gegen ZDF-Beitrag zur Putin-Pressekonferenz

Claus (Lügen-)Klebers Versuch einer Rechtfertigung

Bei der Einschätzung und Wahl von deutschen Politikern kann man heute nicht mehr die Frage stellen, welcher dem Volk am meisten nützt, sondern man muss fragen, welcher dem Volk am wenigsten schadet. (jp)

„Pressefreiheit ist die Freiheit von zweihundert reichen Leuten, ihre Meinung zu verbreiten“

 

Wünsche und Werte im Ausverkauf - wie wir bereits manipuliert werden

 
"Wir Europäer haben wertvolle Ressourcen zu Niedrigstpreisen bekommen und den Arbeitskräften Sklavenlöhne gezahlt. Auch auf diese Ausbeutung gründen wir in Europa unseren Wohlstand."

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) zur Afrika-Politik Europas, zitiert aus Welt am Sonntag
 

Die Architekten unserer Verfassungen haben uns Freiheit zugesichert. Damit haben sie ein Versprechen gegeben, das immer noch gilt. Die Paragraphen der Verfassungen sind eine Verpflichtung, die nicht eingehalten wird. Die Garantien für Freiheit sind stattdessen mit der Bemerkung „verschuldet“ überschrieben. Das erste Wort für Freiheit in einer uns be- kannten Sprache ist das sumerische „amargi“.
Es bedeutet: Schuldenfreiheit. Wir Menschen heute und die Staaten, in denen wir leben, sind in Schuldknechtschaft geraten und deshalb zu Sklaven geworden.
Quelle

Die Presse muss die Freiheit haben, alles zu sagen, damit gewissen Leuten die Freiheit genommen wird, alles zu tun.
 

(Louis Terrenoire, französischer Politiker und Journalist,
1908-1992)

Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher!”


Bertolt Brecht (1898-1956), deutscher Dramatiker und Dichter

 

NEU! NEU! NEU!
 
Vortrag über eine private Reise in den Iran
 
Lassen Sie sich an Hand vieler Bilder erzählen, wie der Iran wirklich ist!
 
(klicken Sie auf das Bild links für weitere Informationen und Kontakt zur Terminvereinbarung)

Die Anstalt vom 29.04.2014 Weiterverbreiten! Das Original wurde bereits verboten!

 

Regionen:

 

Foto-Pahn

 
Nachrichten 2016
Nachrichten 2015
Nachrichten 2014
 

Was gleichgeschaltete deutsche Medien ver- schweigen, erfahren Sie hier:

Russia Today - deutsche Plattform

Sputniknews - deutsche Plattform

Junge Welt
Sie lügen wie gedruckt - wir drucken wie sie lügen!

  Neues aus der Wissensmanufaktur

Deutsche Wirtschafts-Nachrichten

Propagandaschau

In Memoriam:
Deutsche Demokratische Republik
7.10.1949 - 2.10.1990

DDR-
Wirtschaftsvernichterin
Treuhand

 

BRD

Europäische Union
NATO
Russland
Ukraine-Konflikt
Iran
Israel
 

       
Dossier: 25 Jahre Anschluss der DDR: Aus Dichtung und Wahrheit
Der »Unrechtsstaat DDR« und die »zweite deutsche Diktatur« sind die Schlag- worte zur fortgesetzten De- legitimierung des ersten deutschen Friedensstaats. Historische Tatsachen und ihre Proportionen wurden und werden verzerrt, um Er- innerungen zu zerstören und gesellschaftliche Alterativen zu dämonisieren.
Schauen Sie herein bei der Alternativen Einheitsfeier des Ostdeutschen Kuratoriums von Verbänden:
Ostdeutsches Kuratorium von Verbänden e.V.

 

Die Anpassung an die men- schenunwürdige Seite der heutigen Ordnung ist beim Angestellten weiter gediehen als beim Lohnarbeiter. Walter Benjamin (Philosoph, 1892-1940)

 

Kaufen, was einem die Kar- telle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlau- ben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky

 

Der intelligente und talen- tierte Mensch findet Mittel, die Wahrheit zu äußern, und sei es andeutungsweise - sonst zerquält die Wahrheit ihn, sonst ist ihm, als lebe er sein Leben umsonst.
Wassili Schukschin,
 sowjetischer Schriftsteller